Assassin's Creed-Serie in Arbeit: Das ist Netflix' größte Game of Thrones-Chance

28.10.2020 - 08:25 UhrVor 1 Monat aktualisiert
29
1
Assassin's Creed IIIAbspielen
© Ubisoft/Netflix
Assassin's Creed III
Netflix plant gleich mehrere Assassin's Creed-Serien. Der Sci-Fi-Historien-Stoff könnte für den Streaming-Dienst einen Erfolg à la Game of Thrones bedeuten.

Netflix wagt den Todessprung: Der Streaming-Anbieter entwickelt eine Assassin's Creed-Serie. Dabei handelt es sich um ein Live-Action-Projekt. Es ist das erste dieser Art seit dem gefloppten Kinofilm mit Michael Fassbender in der Hauptrolle.

Die Assassin's Creed-Serie könnte für den Streaming-Dienst ein echtes Blockbuster-Format werden, das geradewegs in die Game of Thrones-Lücke hineinstößt. Immerhin handelt es sich bei dem Sci-Fi-Historienstoff um eines der erfolgreichsten Videospiel-Franchises der letzten 20 Jahre.

Netflix' Assassin's Creed-Serie: Das ist bekannt

Die Assassin's Creed-Serie befindet sich laut Variety  im Entwicklungsstadium. Die Meldung wurde von Ubisoft und Netflix kommentiert. Außerdem gibt es einen Mini-Teaser zur Serie.

Netflix' Ankündigung der Serie:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wie aus dem Bericht hervorgeht, entsteht die Serie im Rahmen eines Deals zwischen dem Streaming-Anbieter und Ubisoft. So heißt es von Seiten des Publishers:

Seit mehr als 10 Jahren haben Fans weltweit dabei geholfen, Assassin's Creed in ein ikonisches Franchise zu verwandeln. Wir sind gespannt darauf, eine Assassin's Creed-Serie mit Netflix zu kreieren und freuen uns darauf, die nächste Saga im Assassin's Creed-Universum zu erschaffen.

Letzerer Satz könnte darauf hinweisen, dass es sich bei der Story der Serie nicht um eine reine Verfilmung der Spiele von Teil 1 aus dem Jahr 2007 bis hin zum kommenden Wikinger-Spektakel Valhalla handelt (Assassin's Creed Valhalla mit kostenlosem Upgrade für die PS5 *). Das bleibt allerdings Spekulation. Fakt ist: Eine Live-Action-Serie für Netflix ist in der Entwicklung.

Die Serie ist nur der Anfang: Weitere Assassin's Creed-Projekte folgen

Derzeit wird nach der Leitung für die Serie gesucht. Bei der Variety ist hierbei von der "ersten Serie" die Rede. Weitere Live-Action- und animimierte Serien sowie Anime aus dem Assassinen-Franchise seien möglich.

Warum ausgerechnet Assassin's Creed und was hat das mit Game of Thrones zu tun?

Wie die Meldung anmerkt wurden seit 2007 rund 155 Millionen Kopien diverser Spiele aus dem Universum verkauft. Die Geschichte des uralten Konflikts zwischen Assassinen und Tempelrittern verbindet Historien- und Science-Fiction-Motive.

Der Spiele-Ableger Valhalla erscheint im November

Mit Hilfe des Animus reisen Spielende in detailgenau rekonstruierte historische Epochen, darunter die Kreuzzüge, Renaissance, Französische Revolution und das Wikinger-Zeitalter.

Dabei lebt die Reihe nicht nur von den Action-Sequenzen (und Turmsprüngen in Heuhaufen), sondern auch von den zahlreichen Intrigen rund um reale und fiktive Persönlichkeiten. Ganz zu schweigen von der großen Verschwörung rund um Abstergo, die sich im Hintergrund abspielt.

Netflix angelt sich damit also eine weltweit bekannte Marke, die, je nach Ansatz, zwischen Blockbuster und hochspannendem Drama wechseln kann. Ganz so, wie es HBOs Erfolgsserie Game of Thrones gelang.

Der Trailer für den gescheiterten Kinofilm zum Spiel:

Assassins Creed - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Die Betonung liegt hierbei natürlich auf "kann". Sollten sich Ubisoft und Netflix auf ein Konzept einigen, können wir anhand ausgewählter Showrunner/innen weitere Spekulationen anstellen.

Die Netflix-Serie bereits ist der zweite Versuch einer Verfilmung

Wer sich in Assassinen-Stimmung bringen will, sollte sich den 2009 erschienen Kurzfilm Lineage anschauen. Der kommt nämlich näher an die Atmosphäre der Spiele heran als der Spielfilm Assassin's Creed aus dem Jahr 2016.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Auch beim Kinofilm mit Michael Fassbender und Marion Cotillard war Ubisoft beteiligt. Bei der Kritik fiel der Film durch. Schätzungen gehen davon aus, dass dieser erste Versuch eines Assassin's Creed-Live-Action-Projekts um die 75 bis 100 Millionen Dollar Verlust eingefahren hat.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Was denkt ihr: Eignet sich Assassin's Creed für eine Netflix-Serie?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News