Netflix-Hit Emily in Paris im Check: Stimmen die Klischees über Franzosen?

Ein Franzose reagiert auf Emily in Paris | Klischee Check der Netflix Serie
12:09
Emily in ParisAbspielen
© Netflix
Emily in Paris
08.10.2020 - 10:40 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
4
2
Emily in Paris bei Netflix strotzt vor Klischees. Halten Franzosen ihre deutschen Nachbarn wirklich für humorlos? Wir haben einen französischen Kollegen ausgefragt.

In den Urlaub fahren ist gerade etwas kompliziert, aber um in die französische Lebensart einzutauchen, können wir auch einfach Emily in Paris schauen. Wobei die Netflix-Serie den Alltag in der Metropole sowie die Eigenheiten ihrer Bewohner doch stark überzeichnet.

Französische Kritiker vergleichen Emily in Paris mit Die fabelhafte Welt der Amélie. Paris wirkt wie ein malerisches Dorf, der normale Großstadtstress wird kaum abgebildet, die Menschen sind gut gekleidet und wunderschön. Da fehlen nur noch die Baguettes, die aus der Papiertüte ragen.

Bekommen wir von Hauptdarstellerin Lily Collins also eine Pariser Märchenwelt präsentiert? Und französische Karikaturen, die darin leben?

Emily in Paris: Was stimmt alles in der Netflix-Serie?

Gut, dass in unseren Büros der ein oder andere Franzose herumläuft. Julien hat sich zusammen mit Video-Redakteur Yves die Franzosen-Klischees in Emily in Paris näher angeschaut.

Ein Franzose reagiert auf Emily in Paris | Klischee Check der Netflix Serie
Abspielen

Der ausführliche Klischee-Check von Julien fällt gemischt aus, manches trifft zu, etwas anderes nur ein bisschen. Im Video gehen Yves und sein Gast verschiedene beispielhafte Szenen aus der Serie durch.

Um diese Fragen geht es unter anderem:

  • Halten Franzosen ihre deutschen Nachbarn wirklich für humorlos und spaßbefreit?
  • Können Franzosen keine Sprache abseits ihrer eigenen sprechen?
  • Und wie ist das mit den Küsschen zur Begrüßung eigentlich in der Corona-Zeit?

Die Serie gefällt Julien übrigens trotz ihrer Stereotype. Erfunden wurde die Geschichte über eine amerikanische Marketing-Expertin (Lily Collins), die für ein Jahr in einem Pariser Büro arbeitet, übrigens vom Sex and the City-Macher Darren Star.

Alle 10 folgen der Komödie sind seit Freitag bei Netflix verfügbar.

Was haltet ihr von den Klischees in Emily in Paris?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News