Community

Netflix verschiebt überraschend weltweiten Start eines Anime

05.03.2019 - 10:45 Uhr
0
0
Netflix
© Netflix
Netflix
Letzten November gewährte Netflix einen Ausblick auf seine für 2019 geplanten Anime. Bei einer Produktion gibt es nun jedoch Probleme, weshalb wir uns noch länger gedulden müssen.

Im letzten November bestätigte Netflix offiziell, dass das Unternehmen sich die internationalen Streaming-Rechte des Anime-Klassikers Neon Genesis Evangelion sichern konnte. Darüber hinaus kündigte der Streaming-Anbieter im selben Atemzug vier weitere Anime-Serien für 2019 an. Bei einer dieser vier kam es nun jedoch, eher Netflix-untypisch, zu Problemen, wie unter anderem Anime 2 You  berichtet.

Produktionsprobleme - Netflix verschiebt Start von 7SEEDS

Von außen scheint es immer so, als liefe die Produktion von Netflix' Anime reibungslos. Dass dem jedoch nicht immer so ist, zeigt das Beispiel des vergangenes Jahr angekündigten 7SEEDS-Anime. Auf der offiziellen Website  verkündete das Anime-Team gestern in einer Nachricht, die Veröffentlichung der Serie werde sich aufgrund von Produktionsproblemen verzögern.

7SEEDS (Key Visual)

Um welche Art von Problemen es sich hierbei genau handele, enthüllten die Verantwortlichen indes nicht. Am Ende der Nachricht entschuldigt sich das Anime-Team bei den Fans, die dem Start der Serie entgegenfiebern, für die nun längere Wartezeit. Weitere Details zur genauen Veröffentlichung des Anime sollen zu einem späteren Zeitpunkt über die Social Media-Kanäle des Studios folgen.

7SEEDS verspätet sich um zwei Monate

Ursprünglich sollte die Anime-Serie 7SEEDS, in der wir einigen jungen Erwachsenen nach einer gewaltigen Katastrophe bei ihrem Überlebenskampf folgen, bereits im April weltweit bei Netflix erscheinen. Durch die Produktionsprobleme verspätet sich der Anime nun jedoch um zwei Monate, also auf Juni 2019. Ein genauer Starttermin ist aktuell noch nicht bekannt.

Was sagt ihr zur Verspätung von 7SEEDS?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News