Neue Bedrohungen in The Walking Dead Staffel 9: So verstörend geht es weiter

The Walking Dead
© AMC
The Walking Dead

Zuletzt erschütterten mehrere schwerwiegende Ereignisse den Überlebenskampf in The Walking Dead: Der Abschied von Rick Grimes und das Auftauchen der Whisperers dürfte die langlebige AMC-Serie nachhaltig prägen. Neue Synopsen sowohl zur nächsten Folge als auch zur zweiten Hälfte der 9. Staffel zeichnen eine Welt in Aufruhr, in der sich die Überlebenden im Angesicht der neuen Feinde zurechtfinden müssen.

Darum geht es in der nächsten Folge von The Walking Dead

In der Beschreibung der 9. The Walking Dead-Folge aus Staffel 9 heißt es (Comic Book):

Die Gruppe enthüllt eine verstörende und gefährliche neue Bedrohung. Ein entflohener Gefangener kehrt in seine Vergangenheit zurück.

Ob die Macher der Serie Darwin gelesen haben? Nachdem das Mid-Season-Finale noch Evolution hieß, kommt die neuste Episode mit dem Titel Adaptation daher. Gemäß dem Konzept Survival of the Fittest der Darwin'schen Evolutionstheorie scheinen sich die Überlebenden der Post-Apokalypse in einem Anpassungsprozess zu befinden, in denen nur derjenige bestehen kann, dem dies am besten gelingt. Hieran schließt sich die Synopse der zweiten Staffelhälfte an.

Eine neue Bedrohung wartet in der zweiten Hälfte der 9. Staffel von The Walking Dead

Der Beschreibung zufolge sehen sich die Überlebenden in The Walking Dead mit der Auswirkung der Ereignisse der vergangenen sechs Jahre konfrontiert. Ihre Welt, wie sie sie kannten, liegt in Scherben und auch in den eigenen Reihen brodelt es:

Seit dem Verschwinden von Rick sind viele diese Charakter einander fremd und auf gewisse Art sich selbst fremd geworden. Was sie wissen, ist, dass sie sich in unbestreitbarer Gefahr befinden. Sie werden bald erkennen, dass die Welt jenseits dessen nicht so funktioniert, wie sie dachten.
Die Regeln der Gruppe und ihre Überlebensweise garantieren nicht länger ihre Sicherheit. Eine gänzlich neue Bedrohung hat ihre Wege gekreuzt und bald werden sie entdecken, dass sie anders ist als jede Bedrohung, der sie zuvor begegneten oder die sie erleiden mussten.

Künftig werden die Überlebenden in Frage stellen, was sie sehen, wie es in der bei Undead Walking aufgetauchten Beschreibung von AMC weiter heißt. Die bisher als gewöhnlich erschienenen Dinge in der Post-Apokalypse könnten "verstörender und furchterregender als zum Zeitpunkt des Ausbruchs der Apokalypse" sein.

Die zweite Episode der zweiten Staffelhälfte heißt übrigens Omega. Bekanntermaßen heißen unter den Whisperers die beiden ranghöchsten Mitglieder Alpha und Beta. Der Begriff Omega beschreibt ferner irgendeine Art von Ende als Gegenstück zu Alpha, dem Anfang.

Am 10.02.2019 startet die zweite Hälfte der 9. Staffeln von The Walking Dead bei AMC. Einen Tag später geht die Post-Apokalypse in Deutschland auf FOX und Sky weiter.

Was erhofft ihr euch von der zweiten Hälfte der 9. Staffel von The Walking Dead?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Neue Bedrohungen in The Walking Dead Staffel 9: So verstörend geht es weiter
E2ed32a2a9ee4bf191e4226d9e3104e2