Neuer Mad Max-Film mit Chris Hemsworth: Wird der Marvel-Star Tom Hardys Nachfolger?

14.10.2020 - 15:55 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
11
0
Mad Max: Fury Road - Trailer (Deutsch) HD
2:30
Mad Max: Fury Road und ThorAbspielen
© Warner Bros./Disney
Mad Max: Fury Road und Thor
Zu den frisch bestätigten Cast-Mitgliedern des nächsten Mad Max-Films gehört unter anderem Avengers-Star Chris Hemsworth. Einen ersten Hinweis auf seine Rolle gibt es auch schon.

Nach verschiedensten Berichten im Vorfeld nimmt der nächste Mad Max-Film endlich konkrete Gestalt an. Während einige Casting-Vermutungen noch nicht final bestätigt wurden, gibt es jetzt feste Infos zur Besetzung des kommenden Blockbusters.

In die Rolle der neuen Furiosa wird Anya Taylor-Joy schlüpfen, die zuletzt beispielsweise im X-Men-Spin-off The New Mutants zu sehen war. Daneben wurde laut /Film  auch bekannt gegeben, dass Yahya Abdul-Mateen II (Aquaman, Watchmen) und niemand Geringeres als Thor-Star Chris Hemsworth Rollen im neuen Mad Max-Film spielen.

Das ist über den nächsten Mad Max-Film bekannt

Der kommende Film wird wieder von Mad Max: Fury Road-Regisseur George Miller inszeniert, der auch schon bei der älteren Trilogie mit Mel Gibson in der Hauptrolle Regie führte. Der titelgebende Protagonist wird im kommenden Teil aber gar keine Rolle mehr spielen. Beim nächsten Mad Max-Film handelt es sich vielmehr um ein Prequel, das sich um eine jüngere Furiosa dreht.

Im Video haben wir uns schon 5 Szenarien für den nächsten Mad Max-Film gewünscht

Mad Max: Furiosa - 5 Szenarien, die wir uns das Spin-Off wünschen
Abspielen

Charlize Theron, die die Figur zum ersten Mal in Mad Max: Fury Road verkörperte, wird im nächsten Teil daher auch nicht mehr dabei sein. Genauso wenig wie Tom Hardy, der wiederum für drei Mad Max-Filme unterschrieben hatte. Eine Fortsetzung mit ihm in der Rolle ist deshalb immer noch wahrscheinlich.

Doch wie passt Marvel-Star Chris Hemsworth jetzt in das kommende Furiosa-Prequel?

Erste Details zu Chris Hemsworth im nächsten Mad Max-Film gibt es schon

Über die genaue Handlung des Furiosa-Prequels ist noch nichts bekannt. Zum Charakter von Chris Hemsworth gab es allerdings schon erste Infos. Ende August berichteten Seiten wie The Illuminerdi  darüber, dass der Thor-Darsteller für eine Rolle namens Dementus in Gesprächen sein soll.

In einem Casting-Aufruf wurde die Rolle als männlich zwischen 30 und 40 Jahren beschrieben. Dementus soll ein atemberaubend gutaussehender Mann mit dem Gesicht eines Engels sein. Nur seine Stirn fällt mit einer tiefen Narbe auf, die mit Chrom geflickt werden musste.

Zumindest die Beschreibung des attraktiven Aussehens passt zu Chris Hemsworth wie die Faust aufs Auge. Schon damals hieß es, dass Warner Bros. großes Interesse an dem Marvel-Star hätte. So wie es jetzt aussieht, hat das Studio sein Ziel in die Tat umgesetzt. Seinem größten Franchise wird Hemsworth deswegen aber sicher nicht den Rücken zukehren. Kürzlich sprach der Star darüber, dass er Thor noch viel länger spielen will.

Wann das Furiosa-Prequel erscheinen soll, steht zurzeit noch nicht fest.

Freut ihr euch auf den nächsten Mad Max-Film mit den neu bestätigten Schauspielern?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News