Rambo-Star Sylvester Stallone bereut Muskel-Wahnsinn: "Bringt dich um"

25.04.2023 - 08:55 UhrVor 10 Monaten aktualisiert
RockyUnited Artists
0
0
Auf Instagram hat Sylvester Stallone eine besonders schmerzhafte Rocky-Erinnerung geteilt. Damit will er vor allem vor zu extremen Muskel-Training warnen.

Neben Rambo ist Rocky die wohl größte Kult-Rolle in der Karriere von Sylvester Stallone. Die Figur machte ihn als Film-Star zur Legende, verlangte ihm körperlich aber extrem viel ab. Jetzt hat Stallone nochmal an das harte Rocky-Training erinnert, um gleichzeitig eine Warnung abzugeben.

Sylvester Stallone warnt vor zu extremen Training

Auf Instagram teilte der Action-Star jetzt einen neuen Post, mit dem er sich an ein besonders heftiges Rücken-Training für Rocky mit Bruce Lee als Vorbild erinnert. Dazu warnt Sly, dass zu heftige Übungen und Verrenkungen lebenslange Schäden im Körper auslösen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

RÜCKBLENDE. kein wunder das mein rücken weh tut.! Denkt beim TRAINING daran, dass JEDE Übung weitreichende Folgen hat. Knie, Ellbogen, Schultern, Knöchel, Handgelenke, Hals, wenn du es zu weit treibst, werden diese anstrengenden Bewegungen zurückkommen, um dich zu verfolgen. Deshalb habe ich immer gesagt, dass es dich umbringt, in wirklich gute Form zu kommen! Lol.

Gerade Stallone dürfte ganz genau wissen, wie sich zu hartes Training anfühlt. Der Action-Star hat sich selbst im höheren Alter für Rollen wie in der Expendables-Reihe noch muskulös und körperlich in Form halten müssen.

Neben dem Training und der Unterstützung durch bestimmte Substanzen zur Förderung des Muskelwachstums ist es nicht überraschend, dass sich Langzeitschäden bei der Action-Legende bemerkbar machen.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News