Riverdale bei Netflix: Die neue Folge dürft ihr auf keinen Fall verpassen

Riverdale
© The CW
Riverdale
06.02.2020 - 12:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
2
0
In der neuen Folge Riverdale passiert etwas Großes: Die Serie führt mit Katy Keene ihr erstes richtiges Spin-off ein. Deutsche Zuschauer haben davon aber nicht viel

Eigentlich warten wir seit dem Start der Serie darauf, heute ist es endlich passiert: Riverdale hat seine erste Crossover-Folge. In der 12. Episode der 4. Staffel, die seit heute auf Netflix verfügbar ist, wächst die Riverdale-Welt um die Größe einer Metropole. Denn mit der Folge "Ehrenmann" führt Riverdale seine Schwesterserie Katy Keene ein, die im selben Universum spielt. Das ist aus vielen Gründen höchst bedeutsam.

Was passiert in der Crossover-Folge von Riverdale?

Die aktuelle Folge ist ein sogenannter Backdoor-Pilot. Die neue Serie Katy Keene wird hier vorgestellt noch bevor überhaupt die erste Episode ausgestrahlt wurde. Riverdale-Fans werden so mit der Serie vertraut und neugierig gemacht. In den USA beim Riverdale-Sender The CW lief die Crossover-Folge gestern, bevor heute die erste ganze Folge Katy Keene kommt.

Katy Keene und Veronica

Die Haupt- und Titelrolle in Katy Keene spielt Lucy Hale aus Pretty Little Liars. Sie lebt in New York und geht dort aufs College. Veronica (Camila Mendes) ist seit ihrer Zeit in New York mit Katy befreundet und trifft sich mit ihr in der großen Stadt. Es ist unser erster Einblick in die Serie, in der Katy Keene und drei weitere Figuren der Archie-Comics das Künstler-Leben zu meistern versuchen, unter ihnen auch Josie McCoy, eine Ex-Riverdale-Figur.

Chilling Adventures of Sabrina gehört übrigens ebenfalls offiziell zum Archie-Verse. Da die Serien aber von verschiedenen Sendern bzw. Streaming-Diensten produziert und veröffentlicht werden, verweisen sie nur halbherzig aufeinander.

Kein Katy Keene in Deutschland: Jetzt liegt der Ball bei Netflix

Das Blöde an der Sache: Katy Keene hat noch keinen Abnehmer in Deutschland gefunden. Netflix Deutschland zeigt zwar sämtliche neuen Riverdale-Folgen nur wenige Stunden nach der Original-Ausstrahlung. Bei Katy Keene griff Netflix Deutschland bisher jedoch nicht zu. Den deutschen Fans bleibt damit ein Teil der Serie verwehrt, der mit den Jahren immer wichtiger werden wird.

Warum Katy Keene so wichtig für Riverdale ist

Denn der Fall Josie McCoy zeigt die Funktion von Katy Keene im Riverdale-Universum ja schon auf. Hier können sich Figuren entfalten, denen Riverdale zu klein geworden ist. Das wird auf lange Sicht einige Charaktere betreffen, nicht zuletzt Veronica, die sich aktuell für Colleges in New York bewirbt. Zudem werden die beiden Serien immer wieder Figuren austauschen und die Handlungsfäden der jeweils anderen Serie aufgreifen und weiterführen. Das könnte zu Verwirrung bei den deutschen Fans führen.

Würdet ihr gerne mehr von Katy Keene sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Mehr zum Thema

Angebote zu Riverdale & aktuelle News

Themen: