Sean Connery ist tot: Legendärer James Bond-Star mit 90 Jahren gestorben

Sean Connery als James Bond
© MGM
Sean Connery als James Bond
31.10.2020 - 13:46 UhrVor 21 Tagen aktualisiert
43
7
Sean Connery ist tot. Der Oscarpreisträger wurde als Geheimagent James Bond weltberühmt und fand mit Filmen wie Indiana Jones und The Rock neue Generationen von Fans.

Sean Connery ist gestorben. Der schottische Schauspieler, der seine Karriere als Bodybuilder begann, wurde in der Rolle des James Bond berühmt. Auch nach Ende seiner Agentenlaufbahn blieb Connery ein gefragter Schauspieler in Hollywood.

Im Laufe seiner langen Karriere gewann er einen Oscar, wurde zum Ritter geschlagen und unterhielt mit seinen Filmen Millionen Zuschauende weltweit. Nach Angaben der BBC  gab Connerys Familie den Tod der Filmlegende bekannt. Er wurde 90 Jahre alt.

Sean Connerys Weg von Edinburgh zu James Bond

Der am 25. August 1930 in Edinburgh geborene Sean Connery ging mit 16 Jahren zur britischen Navy. Danach nahm er Gelegenheitsjobs an und trainierte nebenbei als Bodybuilder. Durch einen Zufall begann er 1951 die Arbeit am Theater, die ihn letztendlich zu James Bond und dem Hollywood-Olymp führen sollte.

Sean Connery in Liebesgrüße aus Moskau

Connery arbeitete nämlich hinter den Kulissen des King's Theatre in Edinburgh, was sein Interesse am Schauspiel weckte. 1953 erhielt er seine erste kleine Rolle in einer Produktion. Ein Jahr später führte sein Weg in die Theatermetropole London. In den Folgejahren ergatterte Sean Connery Nebenrollen im wachsenden Fernsehgeschäft der 50er und schließlich ab 1957 auch im Kino. Im Melodram Herz ohne Hoffnung spielte er 1958 an der Seite von Hollywood-Star Lana Turner und bis zum Beginn der neuen Dekade hatte sich der Darsteller im Filmgeschäft etabliert.

Seinen Durchbruch feierte er schließlich 1962: Da war Sean Connery zum ersten Mal in seiner Paraderolle des James Bond zu sehen. Der von Ian Fleming erfundene Geheimagent 007 setzte im Agentenfilm neue Massstäbe. Cool und zynisch, eiskalt und doch charmant gab Sean Connery diese Rolle in James Bond 007 jagt Dr. No. So beliebt war der Kinoheld, dass der Schotte ihn innerhalb von fünf Jahren in fünf Filmen spielte. Fleming selbst passte in seinen Romanen sogar die Herkunft des Helden an, um den schottischen Wurzeln des Kinodarstellers gerecht zu werden.

James Bond blieb, Sean Connery zog weiter

Mehrfach sagte Sean Connery seinem James Bond adé. So nahm er 1967 nach Man lebt nur zweimal seinen Hut. Wie groß die Fußstapfen waren, die er hinterließ, zeigte der einmalige Auftritt seines australischen Nachfolgers George Lazenby in Im Geheimdienst Ihrer Majestät (1968). Für Diamantenfieber (1971) kehrte Sean Connery deshalb zurück, bevor er seinen letzten Auftritt als James Bond 1983 in Sag niemals nie hatte.

Sean Connery in The Untouchables - Die Unbestechlichen

Obwohl Sean Connery zeitlebens mit 007 assoziiert wurde, baute er sich eine vielseitige Karriere jenseits des MI6 auf. Er arbeitete mit Regisseuren wie Alfred Hitchcock (Marnie) und wechselte zwischen Charakterrollen und charmanter Unterhaltung. In Robin und Marian berührte als alternder Robin Hood und für die Rolle des erfahrenen Polizisten Jimmy Malone in The Untouchables - Die Unbestechlichen aus dem Jahr 1987 erhielt Sean Connery schließlich den Oscar als Bester Nebendarsteller.

Indiana Jones und das Blockbuster-Kino der 80er und 90er

Noch Jahre nach seinem letzten Bond-Auftritt begeisterte Connery neue Generationen Filmfans. So beeindruckte er als U-Boot-Kapitän in Jagd auf Roter Oktober und unterhielt als störrischer Filmvater von Harrison Ford in Indiana Jones und der letzte Kreuzzug. Michael Bays Action-Blockbuster The Rock - Fels der Entscheidung verschaffte er 1996 indes eine Aura von Integrität - mit einer gesunden Prise jener Ironie, die Zuschauende weltweit schon an seinem James Bond liebten.

Der Schauspieler, der sich intensiv für die schottische Unabhängigkeit einsetzte, wurde 2000 zum Ritter geschlagen. Nach der Alan Moore-Verfilmung Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen (2003) zog sich Sean Connery erst aus dem Filmgeschäft und dann auch aus der Öffentlichkeit zurück.

Nach Angaben seines Sohnes ist Sean Connery auf den Bahamas friedlich im Schlaf gestorben.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News