Suicide Squad 2 streamen: Der brutale Superhelden-Blockbuster lässt euch euer DC-Trauma bald auch Zuhause vergessen

24.09.2021 - 11:00 Uhr
6
1
The Suicide Squad: Wer stirbt? Wer lebt? | Spoiler Talk
19:07
The Suicide SquadAbspielen
© Warner Bros.
The Suicide Squad
Suicide Squad 2 mit Margot Robbie und Idris Elba lässt das DC-Desaster von 2016 vergessen. Bevor der Film irgendwann zu Netflix kommt, streamt er schon bald bei Sky Ticket.

Manchmal können selbst augenscheinlich erfolgreiche Blockbuster höchstens als Desaster beschrieben werden. So hat David Ayers DC Extended Universe-Beitrag Suicide Squad weltweit zwar über 700 Millionen Dollar eingespielt, doch die Reaktionen waren teils derart vernichtend, dass der Streifen seitdem höchstens als Lehrbeispiel für schädliche Studiointerventionen herhielt.

Entsprechend konsequent ging James Gunn bei seinem eigenen The Suicide Squad ans Werk. Er pickte sich nur das aus dem Original heraus, was er mochte (zum Beispiel Harley Quinn), und verwirklichte dann seine eigene Vision des Selbstmordkommandos. Die kam bei Publikum und Kritik deutlich besser an – und erscheint schon bald als Stream bei Sky und später im deutschen Heimkino.

Suicide Squad 2 dürfte im Heimkino viele neue Fans finden

The Suicide Squad bzw. Suicide Squad 2 wird wohl nicht die finanziellen Höhen des Vorgängers erreichen, schließlich wurde der Blockbuster nicht nur während einer Pandemie veröffentlicht, sondern in den USA gleichzeitig im Kino und beim Streaming-Dienst HBOmax.

Schaut euch den Trailer für The Suicide Squad an:

The Suicide Squad - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Insgesamt blieb er hinter den Erwartungen zurück, dafür ist dem DC-Spektakel ein langes Leben auf heimischen Fernsehern sicher. Dazu passt nicht zuletzt der brutale B-Movie-Charme des FSK-16-Action-Reißers mit Margot Robbie, Idris Elba, John Cena, Viola Davis und Sylvester Stallones Hai-Stimme.

Als Inspiration diente neben Comics auch die Ära deftiger Kriegsfilm-Action Ende der 60er und 70er Jahre, die Perlen wie Das dreckige Dutzend, Stoßtrupp Gold und Ein Haufen verwegener Hunde hervorbrachte. Eine Ära, die auch Quentin Tarantinos Inglourious Basterds beeinflusste, der ein schusssicheres Double Feature mit The Suicide Squad abliefern würde.

Schon bald erscheint der DC-Blockbuster bei Sky zum Streamen

Wer The Suicide Squad im Kino verpasst hat, kann ihn schon bald daheim nachholen. Wie diese Woche bekannt wurde, erscheint der DC-Actionfilm am 7. Oktober 2021 bei Sky, Sky Q und Sky Ticket im Stream *.

Bis der Film dann irgendwann zu Netflix oder Amazon Prime kommt, wird es aber noch eine ganze Weile dauern.

Wann kommt The Suicide Squad ins Heimkino?

Bis zum Start im deutschen Heimkino müssen sich die Sammler:innen unter den DC-Fans ebenfalls gedulden. Denn erst ab dem 2. Dezember 2021 beißt sich King Shark durch euer DVD-Regal.

Worum geht's in The Suicide Squad von James Gunn?

The Suicide Squad erzählt die heroische Geschichte des haarigen Individualisten Weasel (Sean Gunn), der von Amanda Waller (Viola Davis) mit einem Himmelfahrtsmission auf die fiktive DC-Insel Corto Maltese geschickt wird und zusehen/erschnüffeln muss, wie seine Kumpane im Kugelhagel in Tausend Stücke zerschossen werden. Achja, Harley Quinn (Margot Robbie), Bloodsport (Idris Elba) und Peacemaker (John Cena) spielen auch irgendeine Rolle und ein riesiger Seestern geht spazieren. Aber am wichtigsten ist eindeutig der/das bezirzend animalische Weasel!

Für DC-Fans: The Suicide Squad im Podcast Leinwandliebe

Superhelden-Experte Julius diskutiert mit FILMSTARTS-Chefkritiker Christoph und Yves von Moviepilot über The Suicide Squad, den ersten DC-Film von Guardians-Regisseur James Gunn – der sich hier so richtig austoben konnte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Leinwandliebe  ist der wöchentliche Kino- und Film-Podcast unserer Kollegen und Kolleginnen von FILMSTARTS.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Link. Bei einem Kauf oder Abschluss eines Abos über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News