Supergirl Staffel 4 - Wann und wie geht es mit Kara & Co. weiter?

Melissa Benoist als Supergirl
© The CW
Melissa Benoist als Supergirl

Update, 21.06.2018: Wir haben den Artikel vom 18.06.2018 den neuesten Informationen angepasst, Achtung, Spoiler!

Heute Nacht läuft in den USA die letzte Folge der 3. Staffel von Supergirl, anschließend ist die Episode auch in Deutschland bei den üblichen VoD-Anbietern in OV bzw. OmU zu kaufen. Unabhängig davon, ob Kara und ihre Mitstreiter in der als Battles Lost and Won betitelten Episode Selena, Reign und die weiteren Schurkinnen endgültig besiegen können, geht es erst im Herbst weiter. Lest, was sich in Staffel 4 von Supergirl ändert, und was gleich bleibt.

Wann startet Staffel 4 von Supergirl?

Schon im April 2018 bestellte der Sender The CW eine 4. Season von Supergirl, im Juni wurde dann das Startdatum bekannt gegeben (via Cinema Blend): Staffel 4 wird am 14.10.2018 in den USA Premiere feiern. Im Gegensatz zu den vorherigen Jahren werden die Folgen der 4. Season Sonntagabends zu sehen sein und nicht mehr Montags.

In Deutschland läuft hingegen seit Anfang Mai erst die 3. Supergirl-Staffel auf dem Pay-TV-Sender ProSieben Fun, ihre Free-TV-Premiere wird sie ab dem 05.07.2018 in Doppelfolgen auf Sixx feiern. Somit dürfte die deutsch synchronisierte 4. Staffel hierzulande erst im Frühjahr 2019 stattfinden.

Welche Schauspieler sind in der 4. Staffel von Supergirl mit dabei?

Bisher sieht es so aus, als wenn alle Hauptdarsteller von Supergirl auch in der 4. Staffel mit von der Partie sein werden, allerdings nicht jeder im gleichen Umfang wie zuvor. Zur Hauptbesetzung gehören bisherigen Informationen zufolge nach wie vor: Melissa Benoist als Kara Danvers, Mehcad Brooks als James Olsen, Chyler Leigh als Alex Danvers, David Harewood als J'onn J'onzz bzw. Hank Henshaw, Chris Wood als Mon-El und Katie McGrath als Lena Luthor. Jeremy Jordan als Winn Schott wird hingegen nur in einer wiederkehrenden Rolle zu sehen sein, allerdings sind weiterhin "große Storys" für ihn geplant, so die Ausführenden Produzenten (via TV Line). Den umgekehrten Weg geht Jesse Rath als Brainiac-5 bzw. Brainy, der in Staffel 4 von Supergirl in die Hauptbesetzung aufsteigt. Nicht mehr dabei ist laut dem Ausführenden Produzenten Robert Rovner Chris Wood als Mon-El (via TV Line).

Im Mai 2018 wurde zudem bekannt, dass die Produzenten für die neue Season nach einer Person für die Darstellung eines Transgender-Charakters suchen, Nia, die das Team von CatCo verstärken soll. Gerüchte sprechen zudem von drei weiteren neuen Charakteren: Ein Pleite gegangener Geschäftsmann namens Ben, der über eine besondere Überzeugungssträke verfügt und ein kleinerer Gegner à la Morgan Edge sein könnte. Eine Verbündete von Supergirl soll hingegen Colonel Haley werden, während Chester Green eine Antihelden-Rolle einnehmen könnte und eventuell auf dem Comic-Charakter Manchester Black basiert, so That Hashtag Show.

Was passiert in Staffel 4 von Supergirl?

Zur Handlung der 4. Staffel von Supergirl gibt es bisher keine näheren Informationen. Sicher ist allerdings, dass eine der Folgen wieder Teil des traditionellen jährlichen Arrowverse-Crossovers sein wird, an dem auch Arrow, The Flash und Legends of Tomorrow teilnehmen. In dem diesjährigen Superheldentreffen wird mit Batwoman zudem eine Figur aus den Batman-Geschichten eingeführt und das Arrowverse um Gotham City ergänzt.

Mehr: Staffel 3 von Supergirl landet bei Sixx: Das sagen die Kritiker

Was erwartet ihr von Staffel 4 von Supergirl?

moviepilot Team
Lord C Christoph Dederichs
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Supergirl Staffel 4 - Wann und wie geht es mit Kara & Co. weiter?
82cfbb5b4aeb4246aaa50e28b972a823