The Last Kingdom Staffel 4 schockt mit 6 Toden - einer schmerzt besonders

29.04.2020 - 07:11 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
0
1
The Last Kingdom: UhtredAbspielen
© Netflix
The Last Kingdom: Uhtred
In Staffel 4 zeigt sich The Last Kingdom von seiner brutalsten Seite. Mehrere wichtige Figuren sterben - darunter ein liebgewonnener Charakter der ersten Stunde.

Achtung, Spoiler zu The Last Kingdom! In seiner 4. Staffel macht The Last Kingdom keine Gefangenen. Zwar ging die Serie noch nie zimperlich mit ihren Figuren um, doch dieses Mal kommt es besonders dicke und wir müssen uns von gleich sechs wichtigen Säulen der Geschichte verabschieden - dabei wirkt der Tod Alfreds aus Staffel 3 noch stark nach.

Ein Abschied fällt in Staffel 4 besonders schwer: Unter anderem erwischt es einen langjährigen Verbündeten Uhtreds (Alexander Dreymon), was eben diesen vielleicht sogar auf lange Sicht schwächt. Nachfolgend haben wir die einschneidensten Tode aus den neuen Folgen für euch zusammengetragen.

Aelfric wird besiegt - aber nicht von Uhtred

Uhtred startet seine Mission der Rückeroberung Bebbanburgs schon ziemlich früh in Staffel 4, ein direktes Duell zwischen ihm und seinem Onkel Aelfric (Joseph Millson) bleibt uns jedoch verwehrt. Vielmehr taucht überraschend Aelfrics verschollener Sohn Wihtgar auf, der vorgibt, seinem Vater bei der Verteidigung der Burg helfen zu wollen.

Aelfric aus The Last Kingdom

Tatsächlich hat Wihtgar ganz andere Pläne: Er will der nächste Herrscher über Bebbanburg sein, und zwar schon jetzt. Als sich die Angreifer um Uhtred zu erkennen geben, tötet Wihtgar Aelfric und schlägt daraufhin Uhtred in die Flucht. Mit diesem Verlauf der Geschichte hätte wohl niemand gerechnet - am wenigsten Uhtred, der eigentlich schon nah am Ziel war.

Pater Beocca opfert sich in The Last Kingdom

Der emotionalste Abgang der 4. Staffel ist sicherlich der von Uhtreds Weggefährte Beocca (Ian Hart). Er war es, der Uhtred einst taufte und seitdem immer loyal an seiner Seite stand. Beocca zögert zunächst, beim Angriff auf Bebbanburg mitzuwirken, weshalb sein Tod beim versuchten Angriff auf die Festung umso tragischer wirkt. Es ist der bitterste Moment der Staffel.

The Last Kingdom mit Ian Hart

Aelfrics Sohn Wihtgar will Uhtred zuvorkommen und Bebbanburg an sich reißen. Wihtgar nimmt Maß mit seiner Armbrust und will eigentlich Uhtreds Sohn Uhtred (Finn Elliot) treffen, doch Beocca wirft sich vor eben diesen und fängt den Pfeil heldenhaft ab. Dies bedeutet zugleich seinen Tod, welcher - mindestens - den Rest der Folge überschattet.

The Last Kingdom: Cnut bekommt die Quittung

Das neuste Kapitel von The Last Kingdom hält eine böse Enthüllung bereit: Der ambitionierte Cnut (Magnus Bruun) war es, der die Ermordung Ragnars in Wahrheit ausgeheckt hat. Bis hierhin wurde allein Aethelwold für die Tat verantwortlich gemacht. Jetzt aber wird Cnut endlich zur Rechenschaft gezogen.

The Last Kingdom: Cnut

Zunächst erfährt Uhtred und dann Brida (Emily Cox) in Staffel 4 von besagten Hintergründen. Ragnar war bekanntlich der Geliebte von Brida, weshalb diese nicht zögert, eiskalt Rache an Cnut zu nehmen - obwohl sie von ihm ein Kind erwartet. Damit nimmt die Story eine düstere Wendung, die Wikinger bekämpfen sich auch untereinander immer stärker.

Alfreds Krieger Steapa fällt in der Schlacht

Cnut will in The Last Kingdom eine Schlacht nach seinen eigenen Regeln heraufbeschwören, verliert aber die Kontrolle über die Situation, als Uhtred ihm eine Falle stellt. So täuscht Uhtred vor, einen von Cnuts Söhnen zu töten, was Cnut wiederum nur noch Rot sehen lässt. Die Vorzeichen sind gedreht, ein Showdown aber unvermeidbar.

Steapa aus The Last Kingdom

Das Ergebnis ist eine Schlacht, bei der die Engländer unter dem Kommando Lady Aethelflaeds mit vereinten Kräften - Edward trifft erst in letzter Sekunde ein - die Oberhand behalten. Empfindliche Verluste müssen sie dennoch hinnehmen. Aethelred zieht sich eine üble Wunde am Kopf zu und der erfahrene Krieger Steapa (Adrian Bouchet) lässt sogar sein Leben bei der brutalen Auseinandersetzung.

Aethelred hinterlässt eine Lücke in Merzien

Aethelred (Toby Regbo) gehört keineswegs zu den sympathischen Charakteren in The Last Kingdom, bescherte der Serie aber spannende Konflikte. In Staffel 4 wird er im Rahmen der Schlacht gegen die Heiden schwer verwundet und schließlich vom ambitionierten Eardwulf ermordet. Diesen heimlichen Feind in den eigenen Reihen hatte er nicht erkannt.

Aethelred aus The Last Kingdom

Somit steht Merzien kurzzeitig ohne Anführer da. Beinahe wird Uhtred zum neuen Herrscher gekürt, aber der überlässt Edwards Schwester Aethelflaed den Vortritt. Für die Kooperation zwischen Wessex und Merzien sowie die Bemühungen um ein geeintes England könnte dies langfristig ideal sein.

The Last Kingdom: Eardwulf schaufelt sich sein eigenes Grab

In den neuen Folgen treten die Geschwister Eardwulf und Eadith auf den Plan, die Aethelred dazu benutzen wollen, selbst an Macht zu gelangen. Während Edith Aethelred schöne Augen macht, soll Eardwulf mit der noch minderjährigen Tochter Aethelflaeds vermählt werden.

The Last Kingdom Staffel 4: Eardwulf

Eardwulf will die Prozesse beschleunigen und tötet Aethelred, als dieser nach der Schlacht gegen die Dänen im Sterben liegt. Dies kommt bald heraus und Eardwulf wird zum Geächteten. Später gerät er in die Fänge der Wikinger. Am Ende steht seine Exekution, welche Eadith nicht verhindern kann.

Podcast: Hört die neue Folge über eine der größten Serien unserer Zeit

In der neuen Folge Streamgestöber - auch bei Spotify  - diskutieren Max, Esther und Andrea, was die seit 15 Jahren laufende Serie so besonders macht - und warum das nahende Ende hart wird:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Supernatural hat manchmal mehr Herz als Verstand, aber in allen 15 Jahren auch mehr Highlights als Tiefen. In der neuen Folge unseres Podcasts Streamgestöber erklären Max, Andrea und Esther, was das Serienphänomen Supernatural so besonders macht und warum der Serie ihr Alter nichts anhaben kann.

Welcher Tod aus The Last Kingdom Staffel 4 tut euch am meisten weh?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News