Werkschau

Tim Burton - Der verträumte Phantast

Meister des Horrors und der Phantasie: Tim Burton
© TimBurton.net
Meister des Horrors und der Phantasie: Tim Burton

Mit 788 Fans gehört Tim Burton in der moviepilot-Community zu den beliebtesten Regisseuren überhaupt. Da liegt die Idee nicht fern, euch eine Werkschau des phantastischen Filmemachers zu präsentieren. Seine Werke sind allesamt von seinem ganz besonderen Stil geprägt, der es schafft, Horror, Humor, Romantik und Phantasie miteinander zu vereinen. Sein Markenzeichen ist vor allem die Wahl skurriler Charaktere, mal verschroben, mal sensibel, die jedem seiner Filme einen außergewöhnlichen Charme verleihen. In dem Träumer Johnny Depp hat Burton scheinbar einen Seelenverwandten gefunden. Seit dem Film Edward mit den Scherenhänden haben Regisseur und Schauspieler schon in acht Filmen zusammen gearbeitet und inspirierten sich seit jeher stets gegenseitig. Allein vier der hier sechs aufgeführten Filme stellen Kollaborationen von Burton und Depp dar.

Berücksichtigt haben wir nur Filme, bei denen Tim Burton auf dem Regiestuhl gesessen hat. Das schaurig schöne Weihnachtsmärchen Nightmare Before Christmas taucht demzufolge nicht in unserer Liste auf, da Burton hier lediglich das Drehbuch geschrieben hat. Natürlich zählt der Film trotzdem zu seinen Werken und bleibt daher hier keinesfalls unterwähnt. Aus der Vielzahl von Filmen, die uns der leidenschaftliche Regisseur in den letzten Jahren geschenkt hat, haben wir nun eure sechs Favoriten heraus gesucht. Sortiert ist die Rangliste nach eurer Community-Bewertung, bei einem Gleichstand zählt die bessere Kritiker-Bewertung. Auf welchen Platz hat es wohl euer Burton-Liebling geschafft?

1. Platz – Big Fish – Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht
Community: 7.6
Kritiker: 7.7
Bewertungen: 12710
796 Liebhaber und 70 Hasser
Der Film, den der Träumer Tim Burton 2003 auf die Leinwand brachte, ist eine Liebeserklärung an die Kraft der Phantasie. Mit unglaublicher Leichtigkeit wird hier die außergewöhnliche Geschichte eines Mannes erzählt, der seinen Mitmenschen mithilfe von magischen und phantasievollen Geschichten durch sein vergangenes Leben führt. Die abenteuerlichen Erzählungen des Familienvaters handeln von Riesen, fliegenden Autos, Hexen und gewaltigen Fischen, so dass es vor allem dem Sohn schwer fällt, seinem Vater glauben zu schenken.

2. Platz – Edward mit den Scherenhänden
Community: 7.3
Kritiker: 7.8
Bewertungen: 11672
566 Liebhaber und 46 Hasser
Die erste Zusammenarbeit von Dreamteam Tim Burton und Johnny Depp verhalf dem jungen Schauspieler zum Durchbruch und etablierte den Regisseur zunehmend als Meister der sensiblen und phantastischen Stoffe. Das berührende Sozialdrama handelt von einem künstlich erschaffenen Menschen, der seinen Platz in der Gesellschaft und im Leben finden muss. Dabei entwickelt sich eine unglaublich bezaubernde Liebesgeschichte zwischen dem Scherenmann (Johnny Depp) und einem hübschen Mädchen der Stadt (Winona Ryder). Ein mordernes Märchen über Liebe, Anerkennung und Menschlichkeit.

3. Platz – Ed Wood
Community: 7.2
Kritiker: 7.9
Bewertungen: 4086
168 Liebhaber und 46 Hasser
Ed Wood ist Tim Burtons einfühlsames Portrait über Edward D. Wood Jr., dem schlechtesten Regisseur aller Zeiten. Zusammen mit seiner Freundin Dolores (Sarah Jessica Parker) will Ed einfach nur seiner Leidenschaft fröhnen und gute Filme machen. Leider gelingt das dem B-Movie Regisseur überhaupt nicht. Sowohl Zuschauer als auch Geldgeber bleiben seinen Projekten fern. Als er eines Tages dem angehalfterten Dracula-Mimen Bela Lugosi (Martin Landau) begegnet, nimmt er einen neuen Film mit dem alten Schauspieler in Angriff.

4. Platz – Tim Burton’s Corpse Bride – Hochzeit mit einer Leiche
Community: 7.2
Kritiker: 7.4
Bewertungen: 7091
316 Liebhaber und 46 Hasser
Zwölf Jahre nach dem Schauermärchen Nightmare Before Christmas zieht es Tim Burton wieder zurück zum Animationsfilm. Bei dieser etwas anderen Liebesgeschichte führte er dieses Mal auch Regie. Erzählt wird die Geschichte von Viktor, der bei der Probe seiner Verlobungsrede den Ring aus Versehen an den Finger eines toten Mädchens steckt, den er fälschlicherweise nur für einen dünnen Zweig gehalten hat. Das Zombiemädchen rückt den Ring aber nicht so schnell wieder raus und besteht fortan auf ihr Recht als zukünftige Braut.

5. Platz – Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street
Community: 7.1
Kritiker: 7.6
Bewertungen: 10795
570 Liebhaber und 72 Hasser
Der Barbier Benjamin Barker (Johnny Depp) führt ein beschauliches Leben in London, bis er eines Tages Opfer eines Komplotts wird und ins Gefängnis kommt. Nach jahrelanger Inhaftierung wieder auf freiem Fuß will der Messerschwinger nur eines: Rache. Er verbündet sich mit der Fleischpasteten-Bäckerin Mrs. Lovett (Helena Bonham Carter) und holt sich nach und nach die Verantwortlichen des Verrat für eine gründliche Rasur ins Haus, nur dass bei dieser mehr fallen, als nur die Haare. Sweeney Todd ist ein wahres Grusical und vereint alle beliebten Facetten des Horror-Liebhabers Burton.

6. Platz – Batman
Community: 7.0
Kritiker: 7.0
Bewertungen: 5966
151 Liebhaber und 36 Hasser
Die erste moderne Kino-Adaption der rächenden Fledermaus inszenierte Burton mit einer Mischung aus selbstironischem Witz und schaurigem Horror. Für manche Zuschauer war der Film zu düster, einige bezeichnen ihn als einen der besten Batman-Filme überhaupt. Letztendlich bleibt das wieder Geschmackssache. Deutlich zu erkennen ist jedoch, wie Burton auch hier seinen einzigartigen Charme einfließen ließ und sich somit einen Namen in Hollywood machen konnte.

Werdet ihr von dem Filmen von Tim Burton auch verzaubert? Oder könnt ihr mit seinen Werken gar nichts anfangen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Quit smiling, ya idiot, you're suppose to be professional. - Rocket Raccoon
Deine Meinung zum Artikel Tim Burton - Der verträumte Phantast