Interior. Leather Bar.

Trailer zu James Francos Homo-Sex-Art-Film

Im Westen nichts Neues? Nicht wenn James Franco (Planet der Affen: Prevolution) der Verantwortliche für eine Neuigkeit aus Hollywood ist. Während uns täglich Meldungen über das Treiben im Filmgeschehen erreichen, gestalten sich die Nachrichten bezüglich des 127 Hours -Star am unberechenbarsten. Wohl kaum ein zweiter Darsteller seiner Generation springt so leichtfüßig zwischen Mainstream-Blockbustern und Arthouse-Kino hin und her wie James Franco es tut und während eben noch ein neuer Trailer zum Fantasy-Overkill Die fantastische Welt von Oz die Runde gemacht hat, gibt es gleich darauf aus einer ganz anderen Sparte etwas zu berichten. Via Vulture erreichten uns die ersten bewegten Bilder aus Interior. Leather Bar. – was jetzt schon der interessanteste Trailer der Woche sein dürfte, obwohl die Konkurrenz mit Pacific Rim und Star Trek Into Darkness groß ist.

Mehr: James Franco dreht Gay-Sex-Material nach

Was auch immer in diesen knappen zwei Minuten vor sich geht: Ein genaues Bild von Interior. Leather Bar. werde wir vermutlich erst erhalten, wenn der komplette Film veröffentlicht ist. Irgendwo zwischen Spielfilm, Dokumentation und Kunstprojekt wandelt die Kollaboration mit Erotic-Art-Regisseur Travis Mathews daher, der das Werk selbst als Homo-Sex-Art-Film umschreibt. Doch was in aller Welt verbirgt sich dahinter? Ausschlaggebend für Interior. Leather Bar. ist der 1980 entstandene Skandalfilm Cruising von William Friedkin (Killer Joe). In diesem begibt sich Al Pacino (Der Pate) als Cop auf die Suche nach einem sadistischen Mörder und wird ihm Rahmen seines Auftrags in die Schwulenszene der Stadt eingeschleust. Allerdings waren den damals verantwortlichen Produzenten zahlreiche Szenen, die unter anderem SM-Praktiken von Homosexuellen zeigten, zu viel des Guten. Um das bevorstehende X-Rating der MPAA zu umgehen, wurden ganze 40 Minuten aus dem Film herausgeschnitten, die bis heute spurlos verschollen sind.

James Franco und Travis Mathews versuchen in Interior. Leather Bar., genau diese 40 Minuten nachzustellen beziehungsweise neu zu interpretieren. Wann, ob und wie Interior. Leather Bar. ins Kino kommt, ist noch nicht klar. Seine Premiere wird der Kunstfilm aber auf dem Sundance Filmfestival 2013 feiern.

Was haltet ihr vom Trailer zu Interior. Leather Bar. von James Franco und Travis Mathews? Interessantes Projekt oder unnötiger Skandalfilm?

moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Schaut zu viel ins Internet.
Deine Meinung zum Artikel Trailer zu James Francos Homo-Sex-Art-Film