Comic-Reihe

Tyler Durden kehrt in Fight Club-Fortsetzung zurück

Fight Club
© 20th Century Fox
Fight Club

Was viele Fans wahrscheinlich schon lange erhofft haben, tritt nun tatsächlich ein, Fight Club bekommt eine Fortsetzung. Der Autor Chuck Palahniuk hat auf der Comic-Con bekannt gegeben, dass er an einem Sequel zu seinem Kultbuch arbeitet. Diesmal wird es jedoch kein Roman, sondern soll als Comic-Buch erscheinen. Aus dem Graphic Novel soll je nach Erfolg eine ganze Comic-Reihe entstehen. Gerüchte über eine mögliche Verfilmung des Comics sind damit zwangsläufig.

Mehr: Michael Fassbender versinkt im Drogen-Sumpf

Chuck Palahniuk ist momentan im Gespräch mit Schreibern und Zeichnern der Comic-Unternehmen Marvel, DC und Dark Horse. Auf der Fan-Website The Cult hat Palahniuk erste Infos zur Geschichte der Fortsetzung verkündet: “Die Handlung des Sequels spielt zehn Jahre nach dem vermeintlichen Ende von Tyler Durden. Diesmal erzählt Tyler die Geschichte, der in Jacks Kopf noch immer lauert und auf sein Comeback wartet. Jack ist ahnungslos. Marla gelangweilt. Ihre Ehe ist in einer Vorort-Langeweile gestrandet. Erst als ihr Sohn verschwindet, entführt von Tyler, wird Jack wieder in die Welt des Chaos hineingezogen”.

Die Fight Club-Fortsetzung soll wieder einen düsteren und brutalen Stil bekommen. Eine Veröffentlichung wird jedoch noch auf sich warten lassen. Chuck Palahniuk ist momentan noch vertraglich gebunden und wird zunächst sein Buch “Beautiful You” im nächsten Jahr veröffentlichen. Mit einem Erscheinen des Graphic Novels ist dadurch erst 2015 zu rechnen.

Die Verfilmung des Buchs Figh Club im Jahr 1999 von David Fincher mit Edward Norton, Brad Pitt und Helena Bonham Carter in den Hauptrollen entwickelte sich nach einem schwachen Kinolauf zu einem Erfolg. Durch den Videoverleih und die DVD-Veröffentlichung etablierte sich Fight Club zu einem der größten Kultfilme der letzten Jahre. Ob die Fortsetzung in Comic-Form auch eine Verfilmung bekommen wird, wird höchstwahrscheinlich an dem Erfolg des Comics liegen. Die große Fanbase von Fight Club und Hollywoods Drang, jede nur ansatzweise populäre Marke fortzusetzen, sprechen dafür.

Findet ihr eine Fortsetzung von Fight Club gut, vor allem die Wahl der Comic-Form?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Tyler Durden kehrt in Fight Club-Fortsetzung zurück
0930f85638c845e1ad89c529d0a36b2c