Vaiana auch in der zweiten Woche auf Platz eins der US-Kinocharts

Vaiana
© Walt Disney
Vaiana

Eine Woche, nachdem Vaiana das bisher zweiterfolgreichste Thanksgiving-Wochenende feierte, gehen die Einnahmen des Disney-Hits in Nordamerika zwar um 50 % zurück, doch es reicht noch für den ersten Platz der Charts: Gute 28 Millionen US-Dollar nahm der Film ein, zehn Millionen mehr als der Zweitplatzierte, Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, der in seiner dritten Woche auf 18,5 Millionen kam. Weltweit sind es für das Harry Potter-Prequel nun insgesamt 607 Millionen Dollar, was dem zehnten Platz der erfolgreichsten Filme dieses Jahres entspricht, 27 Millionen hinter dem auch noch nicht ausgelaufenem Doctor Strange, der mit 6,5 Millionen Dollar diese Woche auf Platz fünf der Charts steht.

Beeindruckend ist währenddessen die Entwicklung des Denis Villeneuve-Films Arrival, dessen Besucherzahlen im Vergleich zur Vorwoche nur um 36 % gesunken sind, was sogar eine bessere Position in den Charts zur Folge hatte. Der Film kletterte mit seinen 7,3 Millionen von Platz fünf auf Platz drei, haarscharf vor Allied - Vertraute Fremde, dem Zweiter Weltkriegs-Drama mit Brad Pitt und Marion Cotillard, das ebenfalls auf gute 7 Millionen Dollar kam. Der einzige Neustart in der Top 10 ist der Thriller Incarnate, der allerdings selbst seine niedrigen Prognosen von 4 bis 5 Millionen nicht erreichen konnte und stattdessen mit knappen 2,7 Millionen auf dem neunten Platz landete.

Auch in Deutschland suchen wir große Veränderungen vergebens. Genau genommen ist die gesamte Top 3 im Vergleich zur Vorwoche unverändert geblieben. Die Phantastischen Tierwesen sind mit weiteren 385.000 Besuchern nach wie vor konkurrenzlos. Auch Willkommen bei den Hartmanns bleibt extrem stark: In der fünften Woche konnte der Film immer noch 180.000 Zuschauer in die Kinos locken und hat damit bald die 2,5 Millionen Zuschauer-Marke erreicht. Dahinter liegt wieder Arrival mit 110.000 Besuchern. Die Plätze vier und fünf gehen hingegen an Neustarts. Underworld 5: Blood Wars ist allerdings mit seinen 80.000 Besuchern der schwächste Teil der Reihe. Underworld Awakening hatte seinerzeit noch 195.000 Besucher in der Startwoche verbuchen können. Geschlossen wird die Top 5 vom neuen Clint Eastwood-Drama Sully mit Tom Hanks, das auf 65.000 Besucher kam.

Die Top 10 der nordamerikanischen Kinocharts (in US-Dollar):

  • 1. Vaiana (28,37 Millionen; insgesamt: 119,89 Millionen)
  • 2. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (18,55 Millionen; insgesamt: 183,51 Millionen)
  • 3. Arrvial (7,3 Millionen; insgesamt: 73,08 Millionen)
  • 4. Allied (7,05 Millionen; insgesamt: 28,93 Millionen)
  • 5. Doctor Strange (6,49 Millionen; insgesamt: 215,31 Millionen)
  • 6. Trolls (4,6 Millionen; insgesamt: 141,37 Millionen)
  • 7. Hacksaw Ridge (3,4 Millionen; insgesamt: 57,26 Millionen)
  • 8. Bad Santa 2 (3,29 Millionen; insgesamt: 14,29 Millionen)
  • 9. Incarnate (2,66 Millionen; Neustart)
  • 10. Almost Christmas (2,5 Millionen; insgesamt: 38,15 Millionen)

(Quellen: Box Office Mojo, Blickpunkt Film)

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
I like to watch.
Deine Meinung zum Artikel Vaiana auch in der zweiten Woche auf Platz eins der US-Kinocharts
Ab 22. August im Kino!Good Boys
495dc314142548c3baecd7b51fd62f20