Vampire Diaries-Star will für Spin-off zurückkehren - aber nicht als Vampir

25.11.2019 - 13:00 Uhr
0
1
Die Serien des Vampire Diaries-Universums
© The CW
Die Serien des Vampire Diaries-Universums
Für alle Vampire Diaries-Fans, die Mystic Falls zu sehr vermissen, gibt es jetzt das Spin-off Legacies. Zu diesem würde Ian Somerhalder gerne wieder stoßen - wenn auch in unerwarteter Rolle.

Das Vampire Diaries-Universum ist schon lange nicht mehr klein und beschaulich. Nach langen Jahren der Geschichte um das Kerntrio kam erst das Spin-off The Originals, dann folgte Legacies. Showrunnerin Julie Plec deutete bereits an, dass es in Zukunft Gastauftritte der Originals-Stars in Legacies geben könne. Bald könnte aber ein viel älterer Bekannter zu seinen Wurzeln zurückkehren.

Ian Somerhalder, Fans der ersten Stunde bestens als Damon vertraut, scheint seine Zeit am Set von Vampire Diaries zu vermissen. Denn wie er Entertainment Tonight  verriet, würde er gerne einmal bei Legacies mitmischen. Allerdings nicht in seiner üblichen Rolle.

Ian Somerhalder will in Legacies nicht vor, sondern hinter der Kamera stehen

Somerhalder wolle nicht als Vampir in Mystic Falls aufkreuzen, erklärte er. Tatsächlich wolle er überhaupt nicht als Schauspieler dabei sein, sondern vielmehr als Regisseur. Die Idee dazu lieferte ihm sein alter Co-Star Paul Wesley, der bereits bei Legacies Regie führte:

Ich würde unglaublich gerne bei einer [Episode Legacies] Regie führen. Paul [Wesley] hat das nämlich schon gemacht, und mich dann angerufen mit den Worten 'Bro, das ist total abgefahren!'

Paul Wesley und Ian Somerhalder in Vampire Diaries

Das Erlebnis sei für seinen Kollegen und Freund Wesley eine regelrechte Zeitreise gewesen, in eine Vergangenheit von vor 10 Jahren, als sie beide noch Vampire mimten. Denn man habe vertraute Sets verwendet, was ihn richtig nostalgisch gemacht hätte. Von dieser Nostalgie ließ sich Somerhalder mitreißen.

Während er also gerade Werbung für seine neue Vampir-Serie V Wars auf Netflix macht, denkt Somerhalder immer noch gerne an seine Blutsaugeranfänge zurück. Da für Legacies praktisch dasselbe Team zusammenarbeite wie für Vampire Diaries, würde er wahnsinnig gerne noch einmal dazustoßen, wenn auch als Regisseur.

Wann und ob das zustandekommen wird, ist natürlich noch nicht gesagt. Doch da auch Paul Wesley bereits auf dem Legacies-Regiestuhl platznehmen durfte, sollte Somerhalder eigentlich nichts im Wege stehen. Bis dahin können ausgehungerte Somerhalder-Fans ab 5. Dezember 2019 die V Wars auf Netflix verfolgen.

Wünscht ihr euch eine Legacies-Folge unter der Regie von Ian Somerhalder?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News