Verfluchtes Sci-Fi-Franchise wiederholt 30 Jahre altes Problem: Neuauflage lässt Fans schon wieder hängen

08.04.2024 - 16:40 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
Quantum LeapNBC
0
0
Gut 30 Jahre, nachdem die Sci-Fi-Kultserie Zurück in die Vergangenheit endete, wurde die Geschichte mit einem Reboot neu aufgelegt. Nach nur 2 Staffeln ist nun auch für die jüngere Quantum Leap-Serie Schluss.

Auch, wenn die Sci-Fi-Serie Zurück in die Vergangenheit Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre eine treue Fanbase um sich versammeln und somit Kultstatus erlangen konnte, wurde sie nach fünf Staffeln aufgrund schlechter Einschaltquoten eingestellt. Das Ende der Serie ist bis heute legendär und gilt mitunter als eines der kontroversesten Serienfinales der TV-Geschichte – nicht zuletzt, weil die Story nie zu Ende erzählt werden konnte.

Ein ähnliches Schicksal hat nun die Neuauflage Quantum Leap - Zurück in die Vergangenheit ereilt. Wie TV Line  berichtet, wurde die erst 2022 gestartete Serie mit Raymond Lee und Caitlin Bassett bereits nach nur 2 Staffeln abgesetzt.

Sci-Fi-Reboot Quantum Leap nach 2 Staffeln abgesetzt – obwohl Staffel 3 bereits in Planung war

Die 2. Staffel von Quantum Leap konnte bei Ausstrahlung auf dem US-Sender NBC durchschnittlich 3,6 Millionen Zuschauer:innen verzeichnen und landete auf dem letzten Platz der sendereigenen Originalserien. Nur innerhalb der anvisierten Zielgruppe konnte sie immerhin noch Magnum P.I. und La Brea einholen, die ebenfalls schon abgesetzt wurden. Die 13-teilige Season wurde im Februar vorzeitig mit einem zweistündigen Finale beendet. Dieses wird nun auch das Finale der gesamten Serie darstellen.

In der 2. Staffel wurden sämtliche Hebel in Bewegung gesetzt, um den seit drei Jahren in der Vergangenheit feststeckenden Ben (Lee) in die Gegenwart zurückzuholen. Das Staffelfinale sah Addison (Bessett) ebenfalls in die Vergangenheit an Bens Seite reisen.

Trailer zur Originalserie Zurück in die Vergangenheit:

Zurück in die Vergangenheit - Blu-Ray Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Zur Ausstrahlung des Staffelfinales erklärte der ausführende Produzent Dean Georgaris gegenüber TV Line , dass es bereits Pläne für die weitere Geschichte von Ben und Addison in Staffel 3 gäbe. Ob es die beiden Figuren jemals wieder nach Hause schaffen werden, wird nun jedoch für immer ein Mysterium bleiben.

Quantum Leap Finale wiederholt Fehler von Original Zurück in die Vergangenheit

Damit wiederholt Quantum Leap den gleichen Fehler, der auch der Originalserie Zurück in die Vergangenheit im Jahr 1993 unterlaufen ist. Auch diese konnte die Geschichte ihres Protagonisten nicht mehr zu Ende erzählen und löste das Dilemma im Finale von Staffel 5 nachträglich mit einer Titelkarte, auf der zu lesen war, dass der von Scott Bakula gespielte Dr. Sam Becket es nie mehr nach Hause schaffte.

In Deutschland läuft aktuell die 1. Staffel von Quantum Leap im Free-TV auf ProSieben.

Podcast: Die 15 besten Serienstarts im April bei Netflix, Amazon und Co.

Ihr braucht noch mehr frische Streaming-Tipps? Die spannendsten Serien im April, die bei Netflix, Amazon, WOW und Co. starten, stellen wir euch in der Monats-Übersicht vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Unter den 15 Streaming-Highlights der Serien findet ihr im April die großangelegte Sci-Fi-Videospiel-Verfilmung Fallout bei Amazon. Außerdem zeigt Netflix mit Ripley ein vielversprechendes Thriller-Remake mit Sherlock-Bösewicht und Robert Downey Jr. ist in The Sympathizer kaum wiederzuerkennen.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News