Mia Farrow

✶ 09.02.1945 | weiblich | 42 Fans
Beteiligt an 43 Filmen und 1 Serien (als Schauspieler/in)

Komplette Biographie zu Mia Farrow

Mia Farrow, geboren in Los Angeles am 9. Februar 1945 als Maria de Lourdes Villiers Farrow, ist die Tochter von Schauspieler und Regisseur John Farrow und Schauspielerin Maureen O’Sullivan (Tarzan, der Affenmensch). Bereits mit 14 Jahren stand Mia Farrow vor der Kamera, war allerdings nur in kleineren Rollen zu sehen. Mit 19 Jahren ergatterte sie die Rolle der Allison MacKenzie in der Serie Peyton Place. Von 1966 bis 1968 war sie mit Frank Sinatra verheiratet und in ihrem Scheidungsjahr gelang Mia Farrow dann mit Rosemaries Baby auch ihr filmischer Durchbruch. Gleichzeitig wurde der Thriller, in dem sie als ahnungslose Frau das Teufelskind gebiert, einer ihrer größten Leinwanderfolge. 1982 spielte Mia Farrow in Eine Sommernachts-Sexkomödie, dem ersten von 13 gemeinsamen Filmen mit Woody Allen und Mia Farrow wurde für gute zehn Jahre seine Muse und Lebensgefährtin.

Mia Farrow ist UN-Sonderbotschafterin und reist oft nach Dafur, wo sie die Dokumentationen über den dortigen Konflikt dreht. (GP)

Bekannt für

43 Filme & 1 Serie mit Mia Farrow

7.2
Film
Rosemaries Baby
USA | 1968
7.3
Film
Das letzte Einhorn
USA | 1982
6.6
Film
Abgedreht
USA | 2008
7.3
Film
Tod auf dem Nil
Großbritannien | 1978
7.6
Film
Zelig
USA | 1983
6.4
Film
Der große Gatsby
USA | 1974
5.4
Film
Das Omen
USA | 2006
4.6
Film
Stiefel, die den Tod bedeuten
Großbritannien | 1971

Mia Farrow: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

20 Bilder zu Mia Farrow