Patty Duke

Beteiligt an 33 Filmen (als Schauspieler/in und Lied) und 15 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Patty Duke
Geburtstag: 14. Dezember 1946
Todestag: 29. März 2016
Geschlecht: weiblich
Anzahl Fans: 1

Patty Duke wurde am 14.12.1946 als Anna Marie Duke in New York geboren. Sie ist für ihre Verkörperung der taubblinden Helen Keller in dem Drama Licht im Dunkel im Alter von 16 Jahren mir dem Oscar geehrt worden.

Duke wuchs als jüngstes von drei Kindern im Stadtteil Queens auf. Sie litt als Kind unter dem Alkoholismus ihres Vaters und der Depression ihrer Mutter und erlebte eine schwierige Kindheit. Mit acht Jahren wurde sie dem Talent-Scout-Ehepaar John und Ethel Ross als Pflegekind übergeben, die ebenfalls ihren Bruder aufnahmen und promoteten und nun auch ein Mädchen für ihre Talentschmiede suchten. Die neuen Pflegeeltern behandelten sie schlecht, verabreichten ihr Drogen und Alkohol und gaben ihr ihren späteren Namen Patty.

Patty Duke spielte mehrere Jahre am Broadway bis sie schließlich zum Fernsehen kam. 1962 wurde das Stück The Miracle Worker über die taubblinde Helen Keller verfilmt und Duke bekam den Oscar als beste Nebendarstellerin. Bereits ein Jahr später erhielt sie ihre eigene Fernsehshow. Hierfür entwickelte die bereits zu dem Zeitpunkt an einer bipolaren Störung erkrankte Patty Duke aufgrund ihrer inneren Zerrissenheit eine doppelte Charakterrolle.

Die Schauspielerin und Sängerin drehte zu Lebzeiten zahlreiche Filme und erhielt weitere Auszeichnungen, so zum Beispiel 1970 den Golden Globe als Beste Hauptdarstellerin für die Komödie Ich, Natalie. 1965 heiratete sie den Regisseur Harry Falk, mit dem sie vier Jahre lang verheiratet war. In den frühen 1970ern bekam Duke ihre Kinder Sean und Mackenzie. 1986 lernte sie ihren späteren Mann Michael Pierce am Set zu A Time to Triumph kennen, mit dem sie drei Jahre später ein weiteres Kind adoptierte. Duke schrieb eine Biografie mit dem Namen Call Me Anna, in der sie von ihrer schwierigen Kindheit berichtete. Diese wurde ebenfalls fürs Fernsehen unter den Namen Die Patty-Duke-Story adaptiert, wobei Duke ihr erwachsenes Selbst spielt.

Patty Duke litt unter selbst unter psychischen Krankheiten und hatte in ihrer Jugend die Zerstörungskraft dieser an ihren Eltern miterleben können. Sie setzte sich für die bessere Versorgung von psychischen Kranken und die Forschung für neue Behandlungswege ein. Über ihren Kampf mit der bipolaren Stöung schrieb Duke ebenfalls ein Buch.

Am 29. März 2016 verstarb Patty Duke an den Folgen einer Sepsis.

Patty Duke ist bekannt für

Komplette Filmographie

News

die Patty Duke erwähnen
Hattie McDaniel, Titanic und Christopher Plummer sind alle derzeitige Oscar-Rekordhalter
Veröffentlicht

Oscar 2018: Diese Filme und Stars sind bis heute Rekordhalter

Nahezu jedes Jahr werden wieder neue Rekorde bei den Oscars aufgestellt. Wir präsentieren euch die bisherigen Rekordhalter der Academy Awards. Mehr

Verstorbene Stars 2016
Veröffentlicht

In Memoriam 2016 - Wir nehmen Abschied

In ihren Filmen werden sie für immer weiterleben, doch im Jahr 2016 mussten wir uns erneut von zahlreichen Stars verabschieden. Mehr

Patty Duke in Liv und Maddie
Veröffentlicht

Oscarpreisträgerin Patty Duke im Alter von 69 Jahren gestorben

Die Schauspielerin und Sängerin Patty Duke, die 1963 den Oscar als beste Nebendarstellerin gewann, ist tot. Sie starb gestern mit 69 Jahren an einer Sepsis infolge eines Darmdurchbruchs. Mehr

Alle 3 News

Kommentare zu Patty Duke

Jetzt im Kino!The Beach House
A6a2927bf13747d78db520810c131eb0