Sven Taddicken

✶ 01.01.1974 | männlich | 2 Fans
Beteiligt an 10 Filmen (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in und Schauspieler/in)

Komplette Biographie zu Sven Taddicken

Der deutsche Regisseur und Drehbuchautor Sven Taddicken wurde 1874 in Hamburg geboren und ist vor allem für sein Erstlingswerk Mein Bruder der Vampir und das Drama Das schönste Paar bekannt. Schon davor machte er mit diversen Kurzfilmen auf sich aufmerksam, die er während seines Regie-Studiums an der Filmakademie Baden-Württemberg drehte. Schäfchen zählen wurde im Jahr 2000 für einen Student Academy Award nominiert.

Noch während seiner Studienzeit veröffentlichte Sven Taddicken seinen ersten Spielfilm mit dem Titel Mein Bruder der Vampir. Neben anderen Preisen wurde dieser mit dem Publikumspreis des Max Ophüls Filmfestivals ausgezeichnet. Mit Einfach so bleiben folgte ein letzter Kurzfilm als Diplomarbeit, für den er den Deutschen Kurzfilmpreis erhielt. 2004 wurde Sven Taddicken Mitglied der Deutschen Filmakademie.

Seine nachfolgenden Filme wurden ebenfalls positiv angenommen. Die Romanadaption Emmas Glück war mit knapp 400.000 Zuschauern in den deutschen Kinos auch ein finanzieller Erfolg. Mit Gleißendes Glück wurde Taddicken in den Wettbewerb des Internationalen Filmfestivals Karlovy Vary eingeladen, 2018 feierte sein Film Das schönste Paar seine Premiere sogar auf dem Toronto International Film Festival.

Bekannt für

10 Filme mit Sven Taddicken

7.1
Film
Emmas Glück
Deutschland | 2006
7.1
Film
Das schönste Paar
Deutschland | 2018
5.7
Film
12 Meter ohne Kopf
Deutschland | 2009
6.3
Film
1. Mai
Deutschland | 2008
6.4
Film
Mein Bruder der Vampir
Deutschland | 2001
5.6
Film
Gleißendes Glück
Deutschland | 2016
7.2
Film
Renn, wenn Du kannst
Deutschland | 2010
7
Film
Kreuzweg
Deutschland | 2014
?
Film
Braams - Kein Mord ohne Leiche
Deutschland | 2008
?
Film
Jung, Frech, Verliebt
Schweiz | 2004

Sven Taddicken: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

3 Bilder zu Sven Taddicken

News

3 News-Artikel, die Sven Taddicken erwähnen