Die besten Mediensatiren bei Amazon Prime und Netflix

  1. GB (1969 - 1974) | Anarchokomödie, Sketche
    Monty Python's Flying Circus
    8.4
    392
    24
    Anarchokomödie mit Graham Chapman und Eric Idle

    Mit der Fernsehserie “Monty Python’s Flying Circus” hat die Komikertruppe um Graham Chapman, Eric Idle, Terry Jones, Michael Palin, John Cleese und Terry Gilliam weltweiten Kultstatus erreicht. Von 1969 bis 1974 produzierte die BBC insgesamt 45 Folgen. Unvergessen sind die Sketche mit dem toten Papagei, das Holzfällerlied oder der tödlichste Witz der Welt. Die Bezeichnung “Spam” für nervige E-Mail-Werbung basiert übrigens auf einem Sketch aus dieser Serie.

  2. US (2003 - 2006) | Satire, Unterhaltungssendung
    7.7
    68
    22
    Satire von Dave Chappelle und Neal Brennan mit Dave Chappelle

    Bevor Dave Chappelle seine eigene Bloc-Party veranstaltete, zeichnete er sich als Moderator verantwortlich für die nach ihm benannte Show. In Dave Chappelle’s Show spielt er in sämtlichen Sketchen mit, die sich immer in ironischer Weise mit dem Zusammenleben der weißen und schwarzen Bevölkerung in den USA auseinandersetzen. Dave Chappelle’s Show brachte es zwischen 2003 und 2006 auf 33 Folgen.

  3. DE (2009) | Mediensatire, Komödie
    6.5
    30
    5
    Mediensatire mit Bjarne Mädel und Karoline Eichhorn

    Diese Sitcom dreht sich um Rüdiger Bunz, der bisher ein ganz normaler Durchschnittstyp war. Doch durch einen Werbespot, in dem er die Hauptrolle gespielt hat, wird er nun auf der Straße von jedem erkannt - ein zweifelhafter Ruhm, der es Rüdiger aber trotzdem schwer macht, auf dem Boden der Realität zu bleiben.