Her

Her

US · 2013 · Laufzeit 126 Minuten · FSK 12 · Drama, Science Fiction-Film · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.9
Kritiker
66 Bewertungen
Skala 0 bis 10
8.0
Community
7366 Bewertungen
389 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Spike Jonze, mit Joaquin Phoenix und Scarlett Johansson

In Spike Jonzes oscarprämiertem Film Her verliebt sich Briefautor Joaquin Phoenix in die weibliche Stimme seines Betriebssystems, ‘verkörpert’ von Scarlett Johansson.

Handlung von Her
Worin verliebt man sich bei seinem Gegenüber zuerst? In die Augen, das Gesicht, die Hände, die Stimme? Im Falle von Theodore Twombly (Joaquin Phoenix) ist es die Stimme. Ihm bleibt auch nichts anderes als die Stimme, denn Samantha (Scarlett Johansson) ist körperlos. Sie ist die Stimme von Theodores neuem Betriebssystem, das über eine künstliche Intelligenz verfügt – und anscheinend auch über Emotionen.

Bis vor Kurzem noch trudelte Theodore, professioneller Verfasser einfühlsamer Briefe für Kunden, denen die passenden Worte fehlen, recht haltlos durchs Leben, nachdem seine langjährige Beziehung mit Catherine (Rooney Mara) in die Brüche gegangen ist. Doch zu seiner Verwunderung entwickelt Theodore zur Computerstimme Samantha Gefühle, die schnell über eine bloße Schwärmerei hinausgehen. Von seiner Umwelt kritisch beäugt, muss sich Theodore die Frage gefallen lassen: Ist solch eine Liebe möglich?

Hintergrund & Infos zu Her
Im schlichten Gewand eines Possessivpronomens kommt Spike Jonzes Her daher. Doch dieser knappe Titel sollte nicht darüber hinwegtäuschen, wie viel Hingabe der Regisseur der skurrilen Komödien Being John Malkovich und Adaption in das Projekt Her gelegt hat. Und so vergingen vier Jahre seit Wo die wilden Kerle wohnen, einer Adaption des Kinderbuchklassikers von Maurice Sendak, bis Spike Jonze wieder auf dem Gebiet des Spielfilms in Erscheinung trat. Wie dort verfasste Jonze auch zu Her das Drehbuch. Für sein Skript zu Her wurde der 1969 geborene Filmemacher Spike Jonze 2014 in der Kategorie Bestes Originaldrehbuch mit einer Oscar-Auszeichnung belohnt.

Nach I’m Still Here und The Master erhält Joaquin Phoenix in Her einmal mehr Gelegenheit zu einer gefühlsintensiven Performance, die ihm bereits mehrere Oscar-Nominierungen einbrachte, so neben The Master auch für Walk the Line und Gladiator.

Neben Scarlett Johansson (Vicky Cristina Barcelona) und Rooney Mara (Side Effects) sind auch Amy Adams (American Hustle) und Olivia Wilde (Der unglaubliche Burt Wonderstone) in Her zu sehen.

Zunächst engagierte Spike Jonze Samantha Morton (Cosmopolis, Minority Report) als Stimme für Samantha. Der Film war bereits abgedreht, alles war schon eingesprochen, doch beim Schnitt stellte Spike Jonze fest, dass sein Film mit dieser Stimme seiner Meinung nach nicht funktionierte. Er suchte nach etwas Besonderem und so stieß schließlich Scarlett Johansson zu Her. (EM)

  • 90
  • 90
  • Her - Poster - Bild
  • Her - Bild
  • Her - Bild

Mehr Bilder (37) und Videos (14) zu Her


40 Kritiken & 387 Kommentare zu Her