Avengers 4: Eine der wichtigsten Endgame-Szenen wurde stark verändert

24.11.2019 - 11:00 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
13
0
Avengers: Endgame - Trailer 2 (English) HD
2:26
Avengers 4: EndgameAbspielen
© Disney
Avengers 4: Endgame
Im Sinne der Dramatik wurde eine entscheidende Szene in Avengers 4: Endgame gravierend verändert. Die Regisseure haben nun über die Änderungen gesprochen.

Vorsicht, Spoiler zu Avengers 4: Endgame. Der Planet Vormir wurde in Avengers 4: Endgame zum Schauplatz einer der tragischsten Szenen des Marvel-Films. Um an den Seelenstein zu gelangen und damit entscheidend zum Sieg über Thanos (Josh Brolin) beizutragen, kommt es zur Konfrontation zwischen Black Widow aka Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) und Hawkeye/Clint Barton (Jeremy Renner).

Zwei tief miteinander verbundene Figuren aus dem Marvel Cinematic Universe wollen nicht, dass sich der jeweils andere dafür opfert. Denn das Opfer einer geliebten Person ist Voraussetzung für den Erhalt des Infinity-Steins, wie sein Hüter Red Skull (Ross Marquand) enthüllt. Ursprünglich sollte der Kampf aber anders ablaufen.

Thanos sollte im Konflikt Black Widow vs. Hawkeye ein Wörtchen mitreden

Mit Inverse  sprachen die Avengers 4: Endgame-Regisseure Anthony und Joe Russo kürzlich über die Szene. In dem Interview gab Ersterer zu verstehen, dass der Kampf zwischen Black Widow und Hawkeye schon immer entscheidend gewesen sei. Doch dann seien noch andere Akteure in den Ring gestiegen:

Wir wollten, dass Black Widows finaler Test mit Hawkeye wird, einem Charakter, dem sie so nahesteht, aber die Schnitte kamen plötzlich zwischen sie und ein Haufen von Thanos' Ergebenen tauchte auf, mit denen wir keinerlei Beziehung hatten.

Das Herz der Szene waren seine Helden

Black Widow und Hawkeye in Avengers 4: Endgame

Daraufhin hätten sie während des Schneidens von Avengers 4: Endgame mit Cutter Jeffrey Ford über die Auseinandersetzung gesprochen. Es habe die Frage im Raum gestanden, ob die beste Version der Szene nicht im Kampf zwischen den beiden Marvel-Helden liege. Schließlich habe man sich für einen stärkeren Fokus auf das Duo entschlossen, wie Anthony Russo ferner erklärte:

Wir haben zwei Helden, von denen niemand den anderen sterben lassen wird? Sie wissen beide, dass sie eine Mission haben, die von einen von ihnen ein Opfer verlangt und diese Charaktere hatten solch eine reiche Beziehung im MCU. Also warum machen wir den Konflikt nicht einfach zu einen zwischen diesen beiden Figuren?
Thanos in Avengers 4: Endgame

Letztlich erbrachte Black Widow das große Opfer, sodass Hawkeye den Seelenstein erhalten konnte. Dessen Darsteller Jeremy Renner enthüllte bereits an früherer Stelle, dass Vormir ursprünglich angegriffen werden sollte. Auch Avengers 4: Endgame-Co-Regisseur Joe Russo sagte schon vorher, dass es in der Szene darum gegangen sei, den "maximal emotionalen Wert" aus ihr herauszuholen (via Comic Book ).

Scarlett Johansson kehrt in die Rolle der Titelheldin im Black Widow-Film am 30. April 2020 auf die deutschen Leinwände zurück. Avengers 4: Endgame ist inzwischen fürs Heimkino erschienen.

Was haltet ihr von der Avengers 4: Endgame-Szene?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News