Große Oscar-Chancen für Netflix: Erster Trailer zum neuen Film von David Fincher

09.10.2020 - 14:20 Uhr
8
4
Mank - Teaser Trailer (English) HD
1:09
MankAbspielen
© Netflix
Mank
Mit Mank präsentiert David Fincher seinen ersten Film seit sechs Jahren. Nun gibt es einen ersten Trailer zu Mank mit Gary Oldman, der im Dezember auf Netflix startet.

Aktuell wirkt es, als würde jedes Filmhighlight ins nächste Jahr verschoben werden. Doch dann gibt es da immer noch Mank, den neuen Film von David Fincher, der bereits als heißer Kandidat für die bevorstehende Oscar-Saison gehandelt wird. Jetzt wissen wir, wann das Biopic über Drehbuchautor Herman J. Mankiewicz auf Netflix startet.

Laut Collider  hat das Warten bald ein Ende. Am 4. Dezember 2020 feiert Mank seine Netflix-Premiere. Bereits im November soll der Film in ausgewählten Kinos gezeigt werden, wie es aktuell etwa bei Aaron Sorkins The Trial of the Chicago 7 (Netflix-Start: 16. Oktober 2020) der Fall ist. Ein konkretes Datum steht hier allerdings noch nicht fest.

David Fincher erzählt Hollywood-Geschichte auf Netflix

In Mank schlüpft Oscarpreisträger Gary Oldman in die Rolle von Herman J. Mankiewicz, der gemeinsam mit Orson Welles als Drehbuchautor des Filmklassikers Citizen Kane geführt wird. Um diese - von einigen Konflikten gesäumte - Kollaboration dreht sich David Finchers Biopic, das mit traumhaften Schwarz-Weiß-Bildern aufwartet.

Schaut den ersten Trailer zu Mank:

Mank - Teaser Trailer (English) HD
Abspielen

In der Rolle von Orsen Welles ist der britische Schauspieler Tom Burke zu sehen, der zuletzt in The Souvenir von Joanna Hogg begeisterte. Darüber hinaus gehören Amanda Seyfried, Lily Collins, Tom Pelphrey, Tuppence Middleton, Joseph Cross, Leven Rambin, Arliss Howard und Charles Dance zum beachtlichen Mank-Cast.

Mank vereint viele vertraute Fincher-Gesichter

Das Drehbuch stammt aus der Feder von Jack Fincher, David Finchers Vater. Als Kameramann konnte Erik Messerschmidt gewonnen werden, der bereits in Finchers Netflix-Serie Mindhunter involviert war. Kirk Baxter verantwortet derweil den Schnitt. Die Musik stammt von Trent Reznor und Atticus Ross - alles vertraute Fincher-Gesichter.

Mank ist eines von vielen Projekten, das sich aktuell mit der Hollywood-Geschichte beschäftigt. In Francis and the Godfather übernimmt etwa Oscar Isaac die Rolle von Francis Ford Coppola bei der Entstehung von Der Pate. Ben Afflecks The Big Goodbye widmet sich derweil Roman Polanskis Film noir Chinatown.

Mank startet am 4. Dezember 2020 auf Netflix.

Werdet ihr David Finchers Mank auf Netflix schauen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News