Bearbeiten

Colin Firth ist für Tom Ford A Single Man

the gaffer (Jenny Jecke), Veröffentlicht am 02.02.2013, 08:50

Heute zeigt der rbb das Regie-Debüt des Modedesigners Tom Ford. A Single Man brachte Colin Firth eine erste Oscar-Nominierung ein und brilliert als außergewöhnliches audiovisuelles Erlebnis.

Colin Firth in A Single Man Colin Firth in A Single Man © Senator

Nach dem Roman von Christopher Isherwood verfolgt Regie-Debütant und früherer Gucci-Erneuerer Tom Ford in A Single Man einen Tag im Leben des Professors George Falconer (Colin Firth) im Jahr 1962. Die Kubakrise erreicht ihren Höhepunkt, doch George ist mit ganz anderen Dingen beschäftigt. Er plant seinen Selbstmord, denn seitdem vor acht Jahren seine große Liebe Jim (Matthew Goode) bei einem Autounfall starb, kann er seinem Leben keinen Sinn mehr verleihen.

In seinem ersten Spielfilm legt Tom Ford einen ausgesprochen selbstsicheren Stil an den Tag. In melancholischen Bildern verfolgt er seinen Helden George, der in den USA der 60er Jahre als Homosexueller seine Trauer über den Tod des Geliebten nicht einmal offen ausleben darf. Die Vorstadt, in der er lebt, inszeniert Ford als eine Art Hochglanz-Gefängnis. Mit Flashbacks zu glücklicheren Zeiten und verschiedenen Begegnungen (unter anderem mit Julianne Moore und Nicholas Hoult) ist die ungewöhnlich konzentrierte Geschichte angereichert. Im Mittelpunkt aber steht ganz klar Colin Firth, der für seine Leistung in A Single Man für den Oscar als Bester Hauptdarsteller nominiert wurde. Ein Jahr später sollte er ihn für The King’s Speech – Die Rede des Königs gewinnen.

A Single Man könnte den ein oder anderen durch seine stilisierten Bilder, den Zeitlupeneinsatz und eine damit einhergehende gewisse Künstlichkeit abschrecken. Es lohnt sich jedoch nicht nur wegen der tollen Leistungen von Colin Firth und Julianne Moore, am Ball zu bleiben.

Heute im TV: A Single Man
Wann: 22:15 Uhr
Wo: rbb

Was läuft bei euch heute im TV?


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Colin Firth ist für Tom Ford A Single Man

Kommentare

über Colin Firth ist für Tom Ford A Single Man


inge.douma

Kommentar löschen

Brillianter Film und absolut großartiger Colin Firth! Stimmt, er hätte hierfür schon den Oscar verdient!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kreaexo

Kommentar löschen

Stilistischster Film ever, sogar über 'Drive'.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Flibbo

Antwort löschen

:D


Andy Dufresne

Kommentar löschen

Auch wenn es nicht jeder glauben wird:
Dieser Film ist ein MUSS MUSS MUSS!
Mit der großartigste Film der letzten Jahre!

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 8 Antworten

SoulReaver

Antwort löschen

Ach, jetzt verstehe ich's Sweety, war gestern Abend leicht verwirrt...
@Andy Und Oscars gehen zu 90% immer den falschen Weg. :)


Andy Dufresne

Antwort löschen

Zu 39% vielleicht...:)


Benjamin Barker

Kommentar löschen

<33

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

bestseimon

Kommentar löschen

Der lief doch auch vor ein paar Wochen schonmal irgendwo. Ist ja auch egal, dieser wunderschöne Film lohnt sich immer.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

sweetForgiveness

Kommentar löschen

Großartiger Film!!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

hoffman587

Kommentar löschen

Ansonsten:

n einem fernen Land - 12:45, RTL II
(R: Ron Howard / USA 1992)

Der Mann im weißen Anzug - 13: 40, Einsfestival
(R: Alexander Mackendrick / GB 1951)

Greystoke - 15:20, RTL II
(R: Hugh Hudson / USA, GB 1984)

The Box - 20:15, Prosieben
(R: Richard Kelly / USA 2009)

Precious - 21:45, Einsfestival
(R: Lee Daniels / USA 2009)

Gangster No. 1 - 22:30, ZDFNeo
(R: Paul McGuigan / GB, IRL, D 2000)

Ein perfekter Mord - 22:35, RTL II
(R: Andrew Davis / USA 1998)

Exiled - 23:00, ZDFKultur
(R: Johnnie To / CHINA 2006)

Mission: Impossible - 23:25, Sat 1
(R: Brian De Palma / USA 1996)

Das Bildnis des Dorian Gray - 23:45, RBB
(R: Oliver Parker / GB 2009)

Ist ja irre - der dreiste Cowboy - 23:55, BR
(R: Gerald Thomas / GB 1965)

Kap der Angst - 0:30, RTL II
(R: Martin Scorsese / USA 1991)

Ist ja irre - Cäsar liebt Kleopatra - 1:25, BR
(R: Gerald Thomas GB 1964)

bedenklich? 13 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

4712

Antwort löschen

Night Fishing - 22:30, ZDF KULTUR
(R: Chan-kyong Park KR 2011)


Brainkiller007

Antwort löschen

Nirgendwo in Afrika - 20:15, Servus TV
(R: Caroline Link / D 2001)
Brubaker - 22:45, Servus TV
(R: Stuart Rosenberg / USA 1980)