S.H.I.E.L.D. ist nur der Anfang

Marvel plant große Serien-Offensive

15.10.2013 - 19:00 Uhr
27
2
Welcher Held kommt ins Fernsehen?
© Marvel
Welcher Held kommt ins Fernsehen?
Vier neue Dramaserien und eine Miniserie soll Marvel momentan planen, glauben wir den Gerüchten, die Deadline verbreitet. Insgesamt zusätzliche 60 Folgen mit Marvel-Content könnten deswegen bald auf die Fans zukommen.

DC und Warner freuen sich über den Erfolg von Arrow und planen TV-Serien rund um den Flash und Commissioner Gordon. Da will Marvel nicht ins Hintertreffen geraten. Die aktuell laufende Show Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. wurde erst letzte Woche auf eine Staffel verlängert. Laut Deadline ist das für Marvel aber nur der Anfang. Demnach arbeitet das verschwiegene Comic-Haus derzeit an einem Paket von vier Dramaserien und einer Miniserie, das an verschiedene Video on Demand und Kabel-Anbieter herangetragen wird wie Netflix, Amazon und WGN America. Insgesamt 60 Folgen soll das Marvel-Bündel umfassen.

Mehr: Marvel plant eigene Serie für Agent Carter

Details zum Inhalt der Serien gibt es noch nicht. Laut Deadline hat Marvel seine Fühler schon bei Streaming-Diensten und Kabelsendern ausgestreckt. Personal für die Umsetzung sei bislang nur in geringem Maße an Bord. Ebenso wenig ist bekannt, ob die geplante Agent Carter-Serie, die auf einem Kurzfilm der Iron Man 3 -Blu-ray basiert, bei der Disney-Tochter ABC ein Zuhause findet oder zu dem Serien-Paket für VOD und Kabel gehört. Das Network ABC strahlt momentan Agents of S.H.I.E.L.D. aus.

Deadline verweist auf das große Risiko, sich so früh auf 60 Episoden festzulegen, ohne eine Ahnung von den späteren Abrufzahlen zu haben. Gleichzeitig erinnert das Vorgehen an die langfristige Kinoplanung von Marvel Studios, die zu Milliarden-Hits wie Marvel’s The Avengers und Iron Man 3 geführt hat.

Welchem Marvel-Helden würdet ihr eine Serie wünschen?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News