Wilder Brettspielspaß

Neuer Autor bändigt Jumanji-Remake

Robin Williams in Jumanji
© Sony
Robin Williams in Jumanji

Wie Cinemablend berichtet, nehmen die Vorbereitungen für das Remake von Jumanji immer konkretere Formen an. Nachdem The Amazing Spider-Man -Produzent Matt Tolmach seit einigen Monaten an Bord ist, konnte nun ein Autor für das Drehbuch zu Jumanji Remake verpflichtet werden. Zach Helm, Autor und Regisseur von Mr. Magoriums Wunderladen, soll das Skript zur Neuauflage des Brettspielabenteuers von 1995 für Columbia Pictures verfassen.

Mehr: Men in Black 4, Jumanji-Remake & mehr

Außer der Verpflichtung des Autors Zach Helm gibt es im Moment noch keine genaueren Informationen zum Remake. Es ist weder bekannt, wer als Regisseur für die Neuauflage von Jumanji vorgesehen ist, noch wer in dem Fantasy-Abenteuer mitspielen soll. Robin Williams dürfte wohl 17 Jahre nach dem Originalfilm mittlerweile etwas zu alt für seine Rolle des im Jumanji-Spiel gefangenen Alan sein, der sich gegen die geheimnisvollen Kräfte des Dschungels zur Wehr setzen muss.

Die Geschichte des geheimnisvollen Spiels, das jeden, der die Würfel fallen läßt, in seinen Sog zieht und das erst zu Ende ist, wenn die Kräfte des Jumanji besiegt wurden, stammt aus einem Roman von Schriftsteller Chris Van Allsburg aus dem Jahr 1981 und wird auch für das Remake die Grundlage bilden.

Autor Zach Helm wird sich für seine Adaption etwas Zeit freischaufeln müssen, ist er im Moment doch schwer beschäftigt. Er arbeitet gerade an der Komödie Freezing People Is Easy mit Christopher Walken und Paul Rudd und schreibt ebenfalls am Skript für Das erstaunliche Leben des Walter Mitty mit Ben Stiller. Letzterer Film ist übrigens ebenfalls ein Remake, der Mann scheint also für seine neue Aufgabe gut gewappnet zu sein.

Welcher Regisseur sollte das Remake von Jumanji inszenieren und wer soll eurer Meinung nach darin mitspielen?

Deine Meinung zum Artikel Neuer Autor bändigt Jumanji-Remake