Life's Too Short

Ricky Gervais bringt neue Serie über Zwerge

Die Autoren von Life's Too Short
© Guardian
Die Autoren von Life's Too Short

Das Leben ist zu kurz, sagt Ricky Gervais. Und meint damit aber nicht die Dauer. Seine neue Sitcom Life’s Too Short wird nämlich von Zwergen handeln. Im Mittelpunkt wird der nur 1,10 m große Schauspieler Warwick Davis stehen, den einige von euch wohl aus der Harry-Potter-Reihe kennen. Gervais selbst wird ebenfalls in der Serie zu sehen sein, wie auch sein Partner Stephen Merchant, mit dem er bereits die beiden erfolgreichen Formate The Office und Extras entwickelt hat.

“Es geht um das Leben von Willow: das Leben eines Showbiz-Zwergen. Er wird sich selbst spielen, wir spielen uns selbst, es wird ähnlich wie Curb Your Enthusiasm”, so Ricky Gervais. Ob Life’s Too Short allerdings von der BBC gekauft werde, steht noch in den Sternen, so die Guardian. “Die BBC kann gerne mitbieten!”

Zwerge sind in der Filmgeschichte nichts Ungewöhnliches. Von Fantasyfilmen wie Herr der Ringe, in denen normalerweise Normalwüchsige Zwergenrollen spielen, bishin zu Komödien wie Time Bandits, in denen echte Kleinwüchsige Zwerge spielten, gab es bisher fast alles. Es gab bösartige, rückwärtssprechende Zwerge (Twin Peaks von David Lynch) oder Zwerge in Roboterkostümen (Kenny Baker als R2D2), koksende Zwerge (Jordan Prentice in Brügge sehen… und sterben?) oder alberne Zwerge (Minime in Austin Powers in Goldständer, Austin Powers und Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung). Auch in Serien tauchten Zwerge ab und an auf: So datet Tina Fey einen Zwerg in der Sitcom 30 Rock oder ein tanzender Zwerg jagt uns im roten Saal Gänsehaut ein (Twin Peaks). Und jetzt gibt es eben auch eine Reality-Show über das Leben eines Kleinwüchsigen: Life’s Too Short.

Warwick Davis zählt zu den bekanntesten Zwergen im Filmgeschäft. Er spielte die Hauptrolle im Fantasystreifen willow-2|r,, übernahm in der Harry-Potter-Reihe die Rolle des Professors Flitwicks und schlüpfte in die Rolle des Marvin in Per Anhalter durch die Galaxis. Selbstironie hat er zuhaus: Neben Life’s Too Short wird er dieses Jahr auch in der Komödie ShortFellas zu sehen sein, ein britischer Heistfilm mit fünf Zwergen, anschließend kommt ein Weihnachtsfilm, in dem er als Elfe von einem kleinen Jungen erschossen wird/werden soll.

Wann der 30minütige Pilot zu Life’s Too Short ausgestrahlt wird, ist noch nicht sicher.

Deine Meinung zum Artikel Ricky Gervais bringt neue Serie über Zwerge

lädt ...