Community

The Big Lebowski - Jesus-Spin-off kommt und zwar als Remake

18.08.2016 - 09:50 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
1
0
The Big LebowskiAbspielen
© Universal Pictures
The Big Lebowski
Der lange Zeit geplante Big Lebowski-Spin-off mit John Turturro als bowlender Pederast Jesus Quintana befindet sich bereits in der Produktion und wird schon seit mehreren Wochen unter dem Deckmantel eines Remakes gedreht.

John Turturro bemüht sich schon seit Jahren um ein Spin-off seiner Figur Jesus Quintana aus The Big Lebowski von Joel und Ethan Coen, für das möglicherweise auch Hauptdarsteller Jeff Bridges zu haben wäre. Letzten Monat beteuerte er weiterhin, dass er immer noch dran arbeite, es aber aufgrund der rechtlichen Lage noch Schwierigkeiten gäbe (mehr dazu hier). Diese haben sich entweder schnell in Wohlgefallen aufgelöst oder es handelt sich um eine Hinhaltetaktik. Denn wie es scheint, hat er sich von der Marketing-Taktik zu Blair Witch inspirieren lassen und realisiert mit Going Places genau dieses Projekt, auch wenn es anders aussieht, als seine ursprünglichen Pläne für den Charakter.

Bei Going Places handelt es sich um ein Remake der französischen Komödie Die Ausgebufften (OT: Les Valseuses, Going Places im Englischen) mit Gérard Depardieu und Patrick Dewaere. Die Handlung, von Turturro als Drehbuchautor angepasst, dreht sich um zwei Diebe (John Turturro und Bobby Cannavale), die mit einem jungen Mädchen (hier gespielt von Audrey Tautou) durchbrennen, nachdem sie erfolglos das Auto ihres Vaters zu stehlen versuchen. Sie lehnt ihren Vorschlag einer Dreiecksbeziehung zunächst ab, doch nach einer Episode mit einer Ex-Strafgefangenen (Susan Sarandon), die direkt nach ihrer Entlassung von der Gruppe abgeholt wird und sich den Ideen der beiden gegenüber weitaus offener zeigt, erwärmt sich auch das Mädchen für die beiden unfähigen Gauner.

Der Clou: Turturro hat die Gelegenheit genutzt und den Film gleich zu einem Vehikel für den leidenschaftlich bowlenden, sich Achtjährigen gegenüber entblößenden  Jesus umfunktioniert, wie Quellen gegenüber Birth Movies Death  bestätigten. Going Places sei also gleichermaßen Spin-off und Remake, wird es noch als Prequel vor The Big Lebowski angelegt, hätten wir es gleich mit einer seltenen Dreifaltigkeit der Filmwiederverwertung zu tun. Eine offizielle Bestätigung dazu steht allerdings noch aus.

Was haltet ihr von dem ungewöhnlichen Remake-/Spin-off-Ansatz?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Mehr zum Thema

Angebote zu The Jesus Rolls & aktuelle News

Themen: