Ethan Coen

Beteiligt an 30 Filmen (als Drehbuch, Produzent, Regisseur, Schnitt, Autor, Akteur, Lieder und Ausführender Produzent) und 1 Serien

Zu Listen hinzufügen
edit
trailer admin
admin
Moviemaster
Ethan Coen
Geburtstag: 21. September 1957
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 772

Ethan Coen wurde am 21. September 1957 in Minneapolis in dem amerikanischen Bundesstaat Minnesota geboren und ist der jüngere der Coen-Brüder. Sie gewannen als Regisseure und Drehbuchautoren mit ihren ungewöhnlichen Filmen bereits mehrere Oscars.

Bereits als Kind drehte er mit einer Super-8-Kamera zusammen mit seinem Bruder Joel Coen Filme aus dem Fernsehen nach. Später studierte er an der Princeton-Universität Philosophie und schlug sich zunächst mit Bürojobs durch.

Bereits der erste Film der Coen-Brüder, Blood Simple (1984), wurde von der Kritik gefeiert. Anschließend drehten sie die Actionkomödie Rising Arizona Junior (1988) mit Nicolas Cage. Auf das Gangsterepos Miller’s Crossing (1990) folgen der Mystery-Thriller Barton Fink (1991), der gleich viermal für den Oscar nominiert wurde, und die Satire Hudsucker – Der große Sprung (1994) mit Paul Newman.

Für das tragikomische Fargo (1996) erhielten Ethan und Joel Coen ihren ersten Oscar. The Big Lebowski (1998) mit Jeff Bridges wurde in kurzer Zeit zu einem Kultfilm.

Die Coen-Brüder gaben George Clooney eine Hauptrolle in O Brother, Where Art Thou? – Eine Mississippi Odyssee, Billy Bob Thornton in The Man Who Wasn’t There, Catherine Zeta-Jones in Ein unmöglicher Härtefall und Tom Hanks im Remake The Ladykillers. No Country for Old Men wurde mit vier Oscars ausgezeichnet, davon erhalten Joel Coen und Ethan Coen den begehrten Preis für den besten Film, die beste Regie und das beste adaptierte Drehbuch.

Auf die durchgedrehte Komödie Burn After Reading – Wer verbrennt sich hier die Finger? mit Brad Pitt folgt der Western True Grit, der für 10 Oscars nominiert wird.


Populäre Filme

von Ethan Coen

Komplette Filmographie


News

die Ethan Coen erwähnen
Die Coen-Brüder und ihre Darsteller am Set

Catherine Zeta-Jones ist ein unmöglicher Härtefall Veröffentlicht

Da hat George Clooney aber gehörig zu knabbern: In Ein unmöglicher Härtefall verkörpert er einen erfolgreichen Scheidungsanwalt, der sich in die Ex-Frau eines Klienten verliebt. Diese ist allerdings auf Rache aus. Mehr

Lorne Malvo (Billy Bob Thornton | Fargo [Serie])

Billy Bob Thornton kratzt sich durch Fargo-Teaser Veröffentlicht

Ab und an versuchen Studios einen erfolgreichen Kinofilm für die heimische Mattscheibe zu adaptieren. Rosemary’s Baby und From Dusk Till Dawn stehen schon bereit. Auch Fargo kommt mit 10 Episoden ins Fernsehen und wir haben den ersten Teaser für euch. Mehr

Inside Llewyn Davis wurde kaum berücksichtigt

Oscar-Nominierungen - Überraschungen & Enttäuschungen Veröffentlicht

Es ist selbstredend, dieses Thema in der Filmwelt in diesen Tagen: die Oscar-Nominierungen. Viele Stimmen wurden laut, was entsprechende Enttäuschungen und Überraschungen betrifft. Daher haben wir auch unsere zusammengestellt. Mehr

Alle News (84)


8 Kommentare

über Ethan Coen

Fu-Jay

Kommentar löschen

Eines wird mir nun mehr und mehr klar: Ich liebe die Coens!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

sebastian.boehler

Antwort löschen

Bei mir steigt die Liebe zurzeit auch kontinuierlich an. :)


The Freewheelin Fonda

Kommentar löschen

Das bisherige Kinojahr hatte für mich bis auf ein paar Ausnahmen nicht allzu viel zu bieten, ein Lichtblick war für mich jedoch das Jahresende, wenn neue Filme von Wes Anderson, DEM Martin Scorsese und meinen geliebten Coen Brothers kommen sollten.
Die Coen Brothers, zwei der größten Genies im Filmgeschäft machen den Filmfans dieser Erde eine Freude und produzieren einen neuen Film:
"Inside Llewyn Davis"
auf den ich jetzt seit Monaten warte und was machen die dreisten Vertreiber von UFA Mainstreamkinos?

GENAU!!! Sie haben die Dreistigkeit ein Werk der Coen Brothers zu ignorieren aber in ZWEI Sälen "Fack Ju Göthe" laufen zu lassen und in VIER(!!!!) Sälen Vorführungen vom zweiten Hobbit Teil zu bringen!

Ist Deutschland das einzige Land was seinen Zuschauer so penetrant gute Filme verweigert?

bedenklich? 26 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 24 Antworten

jacker

Antwort löschen

Ist ja auch in der Regel so. Man mag Schauspieler als gelegentlicher Filmkonsument. Dass Regisseure eine viel sichere Bank sind, sofern man erstmal ungefähr weiß was man mag, merken viele erst später (ich auch) ..


sam_ace_rothstein

Antwort löschen

In der Schweiz muss ich auch ein bisschen weiter fahren um den Film zu stehen. Heute wird in meiner Stadt 4! mal der Hobbit gezeigt, der einzige Film der Heute Abend bei uns lauft -.-


Kommentar schreiben | Alle Kommentare (8)