RZA

Beteiligt an 28 Filmen (als Schauspieler/in, Komponist/in, Regisseur/in, ...) und 4 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu RZA
Alias: Robert Fitzgerald Diggs
Geburtstag: 5. Juli 1969
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 47

RZA ist ein künstlerisches Multitalent, der als Rapper und Hip-Hop Produzent bekannt wurde. Mittlerweile verfolgt er eine Karriere als Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur.

Leben und Werk

RZA wurde als Robert Fitzgerald Diggs am 05. Juli 1969 in Brooklyn, New York geboren. Trotz einem gewalttätigen Umfeld wurde er von Verwandten ermutigt zu lesen und sich weiterzubilden.

In den frühen neunziger Jahren gründete er unter anderem mit Method Man und Raekwon die Hip-Hop Gruppe Wu-Tang Clan. Er war dabei als Rapper, aber vor allem als Produzent tätig. Mit ihrem Sound aus alten Soul Samples und eigenwilligen Arrangements prägte Wu-Tang dank RZA Generationen nach sich. Einen sehr starken Einfluss auf die Gruppe hatte die Symbolik und Mythologie des asiatischen Kung-Fu Kinos.

Sehr bald entdeckte die Filmwelt die stimmungsvolle Musik von RZA für sich. 1999 produzierte er den Soundtrack für Ghost Dog – Der Weg des Samurai und hatte in dem Film zusätzlich eine kleine Rolle als Nebendarsteller. 2003 kam es zur erneuten Zusammenarbeit mit Regisseur Jim Jarmusch in Coffee and Cigarettes. In der Episode Delirium versuchen RZA und Bandkollege The GZA GZA den Kellner (Bill Murray) davon zu überzeugen dem Kaffee abzuschwören und ein gesünderes Leben zu führen. Im selben Jahr kam Kill Bill: Volume 1 von Quentin Tarantino in die Kinos. RZA war bei dem Film als Komponist tätig und zwischen den beiden Ikonen entwickelte sich eine enge Freundschaft. Bei Django Unchained nutze Quentin Tarantino erneut Kompositionen von ihm.

In der Biografie American Gangster von Ridley Scott spielte RZA an der Seite von Russell Crowe einen Polizisten auf der Jagd nach Frank Lucas (Denzel Washington). Nach weiteren Nebenrollen (So spielt das Leben, Californication) war es RZA endlich möglich, sein langjähriges Wunschprojekt zu realisieren: The Man with the Iron Fists, eine Hommage an den Eastern. Das Drehbuch schrieb er zusammen mit Eli Roth, RZA war zusätzlich Regisseur und Hauptdarsteller des Films. In weiteren Rollen waren Russel Crowe und Lucy Liu zu sehen. The Man with the Iron Fists wurde vor allem für seine Kampfszenen und die Vertonung von Kritikern gelobt.

RZA ist bekannt durch

Komplette Filmographie

News

die RZA erwähnen
Common in John Wick: Kapitel 2
Veröffentlicht

Black Samurai - Common in Blaxploitation-Serie von Jerry Bruckheimer

Starz Network bringt den Produzenten Jerry Bruckheimer und Rapper/Schauspieler Common für eine Serien-Adaption des Blaxploitation-Action-Hits Black Samurai zusammen. Mehr

Die Simpsons
Veröffentlicht

Die Simpsons - Erster Clip zum einstündigen Rap-Special

In der einstündigen Episode The Great Phatsby haben Snoop Dogg und andere Hip-Hop-Helden Cameos. Hier seht ihr den ersten Clip zum Simpsons-Special. Mehr

Hell on Wheels
Veröffentlicht

Black Samurai - Rapper Common als Martial-Arts-Kämpfer in Serienadaption

Für die Serienadaption des Romans Black Samurai konnte der oscarprämierte Rapper und Schauspieler Common verpflichtet werden. Er spielt einen Mann, der von einem japanischen Samurai-Meister zur Kampfmaschine ausgebildet wird. Mehr

The Man with the Iron Fists: RZA.
Veröffentlicht

The Man with the Iron Fists 2 hat einen Trailer

The Man with the Iron Fists war die erste Regie-Arbeit des Schauspielers, Rappers und Produzenten RZA. Bald erwartet uns eine Fortsetzung der wahnwitzigen Mischung aus fernöstlicher Kampfkunst, HipHop und Schusswaffen. Schaut euch den Trailer an. Mehr

Alle 18 News

Kommentare zu RZA