Das Wasser des Lebens

Das Wasser des Lebens / AT: Sechs auf einen Streich - Das Wasser des Lebens

DE · 2017 · Laufzeit 60 Minuten · FSK 6 · Fantasyfilm

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
8 Bewertungen
2 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Alexander Wiedl, mit Matthias Brenner und Gustav Schmidt

Für die ARD-Filmreihe Sechs auf einen Streich verfilmt Alexander Wiedl die Grimm-Geschichte Das Wasser des Lebens, die von einem dem Tod geweihten König und seinen zwei Söhnen erzählt.

Handlung von Das Wasser des Lebens
Als König Ansgar (Matthias Brenner) sterbenskrank ist, wird es Zeit, darüber nachzudenken, welcher seiner beiden Söhne nach ihm den Thron besteigen darf. In Lennard (Gustav Schmidt) sieht Ansgar einen gutmütigen und rechtschaffenen König, Falk (Gil Ofarim) dagegen zeichnet sich durch seinen Mut und seinen Kampfeswillen aus. Ansgars Bedienstete (darunter Ingolf Lück als Arzt und Luca Zamperoni als Jäger) suchen inzwischen nach Möglichkeiten, den König so lange wie möglich am Leben zu erhalten, und stoßen auf das Wasser des Lebens. Falk zögert nicht und macht sich auf die Suche nach dem Heilmittel. Als er aber nicht mehr aus dem Düsterwald zurückkehrt, muss Lennard seinen Bruder finden und dabei beweisen, dass auch er das Zeug zum König hat. (LE)

  • Das Wasser des Lebens  mit Matthias Brenner, Marlene Tanczik und Gustav  Schmidt - Bild
  • Das Wasser des Lebens  - Bild
  • Das Wasser des Lebens  mit Marlene Tanczik, Gil Ofarim und Gustav  Schmidt - Bild
  • Das Wasser des Lebens  mit Gil Ofarim - Bild

Mehr Bilder (17) und Videos (1) zu Das Wasser des Lebens


Cast & Crew zu Das Wasser des Lebens

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Das Wasser des Lebens
Genre
Märchenfilm
Handlung
Bruder-Bruder-Beziehung, Gut und Böse, Krankheit, König, Königreich, Sterben und Tod, Thron, Thronfolger, Vater-Sohn-Beziehung
Verleiher
ARD, Eurovideo
Produktionsfirma
ProSaar

0 Kritiken & 2 Kommentare zu Das Wasser des Lebens