7.7

Chihiros Reise ins Zauberland

Kinostart: 19.06.2003 | Japan (2001) | Anime, Märchenfilm | 125 Minuten | Ab 0
Originaltitel:
Sen to Chihiro no kamikakushi (aka. Spirited Away)

Chihiros Reise ins Zauberland ist ein Anime aus dem Jahr 2001 von Hayao Miyazaki mit Lauren Holly und David Ogden Stiers.

Chihiros Reise ins Zauberland von Regisseur Hayao Miyazaki und Studio Ghibli ist einer der erfolgreichsten Anime-Filme aller Zeiten. Er handelt von der zehnjährigen Chihiro, die sich ohne ihre Eltern in einer gruseligen Fantasiewelt mit Göttern und Geistern zurechtfinden muss.

Aktueller Trailer zu Chihiros Reise ins Zauberland

Komplette Handlung und Informationen zu Chihiros Reise ins Zauberland

Die zehn Jahre alte Chihiro Ogino zieht mit ihren beiden Eltern in eine neue Stadt. Sie verfahren sich jedoch und entdecken einen verlassen Vergnügungspark. Ihre Eltern machen sich wie Schweine über ein Buffet her und Chihiro streift umher. Ein mysteriöser Junge warnt sie, vor der Dunkelheit von hier zu fliehen. Als sie ihre Eltern wiederfindet, haben sich die beiden in Schweine verwandelt und der Junge namens Haku nimmt Chihiro mit in ein Badehaus, um sie zu beschützen.

Sie beginnt, in diesem Badehaus der Hexe Yubaba zu arbeiten. Der Ort ist für Götter und Geister des Shintō errichtet worden. Yubaba kontrolliert ihre Arbeiter:innen jedoch, indem sie sie ihrer Namen beraubt. Haku erklärt Chihiro, dass sie nie ihren ganzen Namen preisgeben und nie ihren Namen vergessen darf.

Chihiro muss einen Weg finden, sich von der Hexe zu befreien und in die Menschenwelt zu ihren Eltern zurückzukehren.

Hintergrund und Info zu Chihiros Reise ins Zauberland

Anime-Meister Hayao Miyazaki drehte bereits vor Chihiros Reise ins Zauberland von der Kritik gelobte Anime-Filme wie Nausicaä aus dem Tal der Winde und Prinzessin Mononoke. Doch weder zuvor noch danach war einer seiner Filme international so erfolgreich wie Chihiros Reise ins Zauberland von 2001.

Nicht nur gewann der Anime-Filme den Oscar als Bester Animationsfilm und den Goldenen Bären bei der Berlinale, auch war er 15 Jahre lang der lukrativste Anime-Film überhaupt. Your Name. - Gestern, heute und für immer löste ihn in dieser Bestenliste 2016 ab.

Nach dem internationalen Erfolg seines Films Prinzessin Mononoke zog sich Miyazaki aus dem Filmgeschäft zurück. Die Tochter eines Freundes inspirierte ihn jedoch, noch eine Geschichte zu inszenieren. Mit Chihiros Reise ins Zauberland wollte er allen Kindern Mut machen, das sie ihr Leben, das sich nicht immer erklären lässt, schon meistern werden, zitiert ihn Der Spiegel.

Schaue jetzt Chihiros Reise ins Zauberland

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Chihiros Reise ins Zauberland

7.7 / 10
23.011 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Sehenswert bewertet.
2.337

Nutzer sagen

Lieblings-Film

359

Nutzer sagen

Hass-Film

652

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

298

Nutzer haben

kommentiert

9.
Platz
7.
Platz

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare