Alle Pressestimmen zu Einfach das Ende der Welt

Deutschlandradio
?
Es gibt anrührende Momente, aber das Stück rast von Beginn an derart in die Eskalation, dass keine Luft für Entwicklungen zwischen den…
zur Kritik
FILMDIENST
8
Die Art, wie er seine Figuren darin im Gegensatz zu früheren Werken von jugendlichem Narzissmus freihält, verrät jedenfalls, dass er sich…
zur Kritik
filmtabs
?
Wunderkind Xavier Dolan zeigt auf Basis eines Theaterstücks des Franzosen Jean-Luc Lagarce, dass diese Familie viel weiter als nur einen…
zur Kritik
The Hollywood Reporter
4
Von Anfang an fühlt sich der theatralische, stilisierte Dialog zu gestelzt an. Noch problematischer ist allerdings, das keiner der…
zur Kritik
NDR
8
Seine familiären Machtspiele und Gefühlsausbrüche erinnern an Ibsen und Ingmar Bergman. [Jens Büchsenmann]
zur Kritik
Programmkino.de
7.5
[Einfach das Ende der Welt ist] anstrengend und auch übergriffig, aber es ist auch eine intensive cineastische Erfahrung, die es so nur…
zur Kritik
Spiegel Online
7.5
Besser könnte man die globale Stimmungslage Ende 2016 doch kaum auf den Punkt bringen. [Hannah Pilarczyk]
zur Kritik
taz
8
Dass die experimentelle Sturm-und-Drang-Phase des Regisseurs einer narrativen Unaufgeregtheit gewichen ist, schafft Raum für das…
zur Kritik
Variety
4
Einfach das Ende der Welt über einen todkranken schwulen Mann mit einem tragischen Geheimnis ist zugleich Xavier Dolans reifstes und sein…
zur Kritik
JETZT ONLINE VERFÜGBARThe Power