American Werewolf - Max Landis dreht Remake des 80er-Kult-Horrors

American Werewolf
© Universal Pictures
American Werewolf

Wie der Vater, so der Sohn. Treffender könnte nicht formuliert werden, was Regisseur und Drehbuchautor Max Landis als nächstes Projekt plant. Wie der Hollywood Reporter nämlich berichtet, will er ein Remake der kultigen Horrorkomödie American Werewolf für Universal drehen, welche bekanntlich von seinem Vater John Landis 1981 inszeniert wurde. Max Landis will sowohl Regie führen als auch das Drehbuch schreiben und produzieren. Ebenfalls als Produzenten sind The Walking Dead-Schöpfer Robert Kirkman und David Alpert (American Ultra) an Bord.

In American Werewolf geht es um zwei amerikanische Studenten, die während ihrer Europa-Reise in London von einem Werwolf angefallen werden. Nur einer von beiden überlebt, sieht sich jedoch bald mit der eigenen Verwandlung in ein gefährliches Monster konfrontiert. Der Film war nicht nur mit viel schwarzem Humor, sondern auch mit zahlreichen blutigen Szenen gespickt. Letztere brachten der Horrorkomödie und dem Maskenbildner Rick Baker einen Oscar für das beste Make-up ein, den ersten überhaupt in dieser Kategorie. 1997 folgte das weniger beliebte Sequel An American Werewolf in Paris.

Max Landis machte sich bisher vor allem durch Drehbucharbeiten einen Namen wie z. B. für die Filme Chronicle - Wozu bist du fähig? und Victor Frankenstein oder auch die Serie Dirk Gently’s Holistic Detective Agency. Sein Langfilm-Regiedebüt feierte er 2014 mit der Komödie Me Him Her, die jedoch relativ wenig Beachtung fand. Sein geplantes American Werewolf-Remake wird da sicherlich mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Was haltet ihr von den Remake-Plänen zu American Werewolf von Max Landis?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel American Werewolf - Max Landis dreht Remake des 80er-Kult-Horrors
Af021d67b1dd4ad284f76caa034190e4