"Bin es leid, zu lügen": Charlie Sheen schoss jahrelang heftig gegen seinen Two and Half Men-Nachfolger Ashton Kutcher

13.05.2023 - 09:00 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
Two and a Half MenCBS
0
1
Nach mehreren Set-Auseinandersetzungen wurde Charlie Sheen in Two and a Half Men durch Ashton Kutcher gesetzt. Sheen ließ an seinem Nachfolger jahrelang seinen Frust aus.

Two and a Half Men war Charlie Sheens Serien-Paradeauftritt. Schließlich hatte Showrunner Chuck Lorre genug von seinen Allüren und ersetzte ihn durch Ashton Kutcher (Die wilden Siebziger). Das frustete Sheen so sehr, dass er jahrelang gegen seinen Nachfolger schoss.

Charlie Sheen konnte Two and A Half Men-Nachfolger nicht leiden

Im Gespräch mit TMZ  erklärte er 2012:

Ich bin es leid, zu lügen. Ich bin es leid, so zu tun, dass die Serie nicht scheiße ist. Ich bin es leid, so zu tun, als ob Ashton nicht scheiße ist. [...] Es ist nichts Persönliches. Er tut mir einfach leid, er muss mit schlechten Drehbüchern arbeiten.

Über die Jahre attackierte Charlie Sheen seinen Two and a Half-Men-Kollegen immer wieder. Zeitweise drohte er sogar, ihn ins Krankenhaus zu befördern. Erst sehr viel später gab er zu, er hätte "netter sein" sollen, wie Entertainment Tonight  aus der Kyle and Jackie O Show  zitiert.

Auch gegenüber Two and a Half Men-Macher Chuck Lorre scheint der Schauspieler das Kriegsbeil begraben zu haben. Immerhin wird Charlie Sheen in dessen neuer Serie wieder eine Rolle übernehmen.

Podcast für Serien-Fans: 15 Sci-Fi-Highlights starten noch dieses Jahr bei Netflix, Disney+ und mehr

In den kommenden Monaten gibt es bei Netflix, Disney+ und Co. Franchise-Nachschub von Star Trek, Star Wars und dem MCU sowie jede Menge weiterer Genre-Neuheiten zu entdecken. Im Podcast nehmen wir 15 Neuheiten, die noch dieses Jahr starten, genauer unter die Lupe.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Chaotische Zeitreisen, Überlebens-Kämpfe am Rande des Universums, packende Alien-Veschwörungen auf der Erde oder dystopische Gesellschaften in der Postapokalypse: Die 2023 startenden Sci-Fi-Serien zeigen, wie vielfältig das Genre sein kann.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News