Bond 25: So sollen ab jetzt die Sexszenen überwacht werden

Spectre - Trailer (Deutsch) HD
2:33
James Bond 007 - SkyfallAbspielen
© MGM/20th Century Fox
James Bond 007 - Skyfall
21.05.2019 - 18:00 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
6
1
Nachdem HBO bereits im letzten Jahr bekannt gab, bei den hauseigenen Produktionen Koordinatoren für intime Szenen zu engagieren, scheint nun auch Bond 25 mitzuziehen.

Gerade die Bond-Reihe traf immer wieder auf Kritik in Bezug auf die misogyne Ader ihrer Hauptfigur. Wie die charmante Doppelnull beispielsweise Monica Bellucis Charakter in seinem letzten Abenteuer James Bond 007 - Spectre verführte, verdeutlichte noch einmal unangenehme Tendenzen der Filmreihe.

Damit zumindest bei den Dreharbeiten solcher Szenen für Komfort und Sicherheit gesorgt ist, nimmt sich der neueste Eintrag Bond 25 anscheinend ein Beispiel an dem Sender HBO. Dieser führte im letzten Jahr die Position eines Intimitäts-Koordinators ein. Dieser soll bei Sexszenen für die nötigen Voraussetzungen zur professionellen Arbeit der Schauspieler sorgen.

Intimitäts-Koordination bei James Bond

Von Seiten der Bond-Macher wurde bisher nichts bestätigt. Ein Insider der Sun  behauptet jedoch, Bond 25 hätte nun einen Intimitäts-Koordinator am Set, um "mit Daniel Craig und dem neuen Bond-Girl Ana De Armas durch das Skript zu gehen und sicherzustellen, dass sie sich wohlfühlen. Es ist sehr progressiv und ein Schritt in die richtige Richtung - Nicht nur für Bond, sondern die gesamte Industrie."

The Guardian  veröffentlichte passend zu dem Thema kürzlich ein Video, das die Arbeit der Intimitäts-Koordinatorin Ita O'Brien im Rahmen eines Kurzfilm-Drehs zeigt, das ihr euch hier ansehen könnt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Dort entkräftet sie unter anderem die Befürchtung, ihre Arbeit würde einen zu starken Einfluss auf die kreative Arbeit der Filmemacher haben:

So ist es absolut nicht. Es ist eigentlich genau wie ein Stunt-Koordinator. Stunt-Koordinatoren werden eingesetzt, um [die Schauspieler] zu unterstützen. Sie haben die nötigen Fähigkeiten, um für Sicherheit zu sorgen, um eine Risikoeinschätzung abzugeben und dann den Moment der Gewalt so zu choreographieren, dass er der Story hilft, aber die Schauspieler absichert. Der Intimitäts-Koordinator macht genau dasselbe.

Auf Grund einer Verletzung von Daniel Craig ist Dreh von Bond 25 momentan unterbrochen. Mit etwas Glück ist das neue Bond-Abenteuer jedoch ab dem 09.04.2020 in den deutschen Kinos zu sehen.

Was haltet ihr von der Position des Intimitäts-Koordinators?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News