Community
Von Bällen und Boxen

Daniel Brühl & Alexandra Maria Lara über Rush

R
19.09.2013 - 08:50 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
8
2
Alexandra Maria Lara und Daniel Brühl erzählen im Interview über ihre Rollen in Rush, Erfahrungen mit Niki Lauda und über das Rasen auf der Autobahn.

Rush – Alles für den Sieg, der Film über die Rivalität zwischen Niki Lauda und James Hunt, kann sowohl mit internationalen als auch deutschen Stars auffahren. In der Hauptrolle ist neben Chris Hemsworth als Hunt Daniel Brühl als Ferrari-Pilot Lauda zu sehen. Seine damalige Frau Marlene Knaus wird von Alexandra Maria Lara gespielt. Wir haben uns mit den beiden getroffen, um über ihre Erfahrungen am Set des neuen Films von Ron Howard zu sprechen, der durch Filme wie Apollo 13 oder Frost/Nixon zu großer Anerkennung bei den Kritikern gelangte.

In Rush – Alles für den Sieg treffen zwei unterschiedliche Gemüter aufeinander: James Hunt (Hemsworth) ist für sein ausschweifendes Leben bekannt, zusätzlich befeuert durch die Beziehung mit dem umfeierten Model Suzy Miller (Olivia Wilde). Auf der anderen Seite steht der kühle Kopf und Stratege Niki Lauda (Brühl). Doch beide eint das Ziel: der Sieg der Weltmeisterschaft der Formel 1. Bei dem Rennen auf dem berüchtigten Nürburgring kommt es auf regennasser Fahrbahn zum schicksalhaften Crash Laudas, bei dem er sich schwer verletzt. Hunt gewinnt nach einem Neustart und macht wichtige Punkte gut. Doch mit schier übermenschlicher Anstrengung kehrt Lauda bereits sechs Wochen später zurück. In Fuji kommt es – wieder bei Regen – zum finalen Duell zwischen den beiden Kontrahenten.

Im Interview berichtet Daniel Brühl über den Austausch mit Niki Lauda, der selbst mit Drehbuchautor Peter Morgan befreundet ist, was einen großen Pluspunkt für die Authentizität der Rolle darstellt. Außerdem verrät uns Daniel, was für ein Fahrer er privat ist und ob er auch gerne mal den Bleifuß benutzt. Alexandra Maria Lara erklärt unterdessen, warum der Film auch für Frauen super funktioniert, während sie eher beschämt auf ihre bisherige sportliche Karriere zurückblickt.

Rush – Alles für den Sieg startet am 3. Oktober in den deutschen Kinos und kann bereits hervorragende Kritiken für sich verzeichnen. Freut ihr euch auf den Film?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News