Frost/Nixon

Frost/Nixon

US · 2008 · Laufzeit 122 Minuten · FSK 6 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.8
Kritiker
60 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.4
Community
4830 Bewertungen
92 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Ron Howard, mit Frank Langella und Michael Sheen

Oscarpreisträger Ron Howard bringt Peter Morgans Interpretation eines der faszinierendsten Duelle des Talkshow-Journalismus in die Kinos. Drei Jahre lang schwieg Richard Nixon nach seinem Rücktritt in Folge der Watergate-Affäre, doch im Sommer 1977 ließ sich der stahlharte und überaus redegewandte Ex-Präsident auf eine exklusive Reihe von Fernsehgesprächen ein, um über seine Amtszeit zu sprechen. Die Erwartungen waren hoch, Einzelheiten über die Hintergründe des Spionagefalls zu erfahren. Nixons überraschende Wahl für den Moderatoren der Sendereihe fiel auf den bis dahin eher als windig bekannten britischen Moderator und Entertainer David Frost - wahrscheinlich in der Hoffnung, leichtes Spiel mit ihm zu haben, um sich so ohne große Gegenwehr einen Platz in den Herzen und Köpfen der Amerikaner zurückerobern zu können. "Frost/Nixon" blickt vor und hinter die Kulissen dieser denkwürdigen Begegnung, die für beide zum öffentlichen Moment der Wahrheit wurde. Wie auch in der Broadway-Inszenierung von Morgans Stück spielen der mit einem "Tony"-Award ausgezeichnete Frank Langella und Michael Sheen die Hauptrollen als Richard Nixon und David Frost. Eines der schmachvollsten Kapitel amerikanischer Geschichte spiegelt sich ebenso spannend wie menschlich in diesen Momenten wider - einfühlsam und kraftvoll auf die große Leinwand gebracht von Ron Howard.

  • 90
  • 90
  • Frost/Nixon mit Rebecca Hall - Bild
  • Frost/Nixon mit Frank Langella - Bild
  • Frost/Nixon mit Michael Sheen und Frank Langella - Bild

Mehr Bilder (48) und Videos (9) zu Frost/Nixon


Cast & Crew zu Frost/Nixon

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Frost/Nixon
Genre
Drama, Politdrama
Zeit
1977
Ort
Kalifornien, San Clemente
Handlung
Berater, Duell, Entschuldigung, Feier, Fernsehsender , Filmproduzent, Frauenheld, Förderung, Geld, Geldgier, Geldnot, Interview, Karriere, Moderator, Präsident, Recherche, Richard Nixon, Schuld, Schuldgefühl, Schönheit, Stolz und Eitelkeit, U.S. Präsident, Vertuschung, Watergate-Affäre, Zweikampf
Stimmung
Ernst, Geistreich
Verleiher
Universal Pictures International Germany GmbH
Produktionsfirma
Imagine Entertainment , Relativity Media , StudioCanal , Universal Pictures , Working Title Films

25 Kritiken & 88 Kommentare zu Frost/Nixon