Nach Wer hat Sara ermordet Staffel 2: Wie es in Staffel 3 weitergehen wird

Who killed Sara? - S02 Trailer (Spanish) HD
0:34
Wer hat Sara ermordet?  Staffel 2 ist jetzt bei NetflixAbspielen
© Netflix
Wer hat Sara ermordet?  Staffel 2 ist jetzt bei Netflix
25.05.2021 - 12:31 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
4
0
Die 2. Staffel der Netflix-Serie Wer hat Sara ermordet liefert viele Antworten. Das Ende aber hebt die Handlung auf eine neue Ebene. Staffel 3 ist unausweichlich.

Spoiler zu Wer hat Sara ermordet Staffel 2: Die 2. Staffel der Erfolgsserie Wer hat Sara ermordet? ist heute bei Netflix gelandet und wir haben sie bereits gesehen. Die nächste Runde des Krimi löst ihre Versprechen ein, teilweise. Es gibt Antworten - aber nicht auf die wichtigste Frage überhaupt: Wer ist der Mörder oder die Mörderin von Sara?

Das erwartet euch in diesem Artikel zu Netflix Wer hat Sara ermordet? Staffel 2

  • Ein Überblick zu den wichtigsten, finalen Auflösungen, die Staffel 2 bietet.
  • Außerdem beleuchten wir das schockierende Ende der 2. Staffel.
  • Wir spekulieren über die 3. Staffel, die unausweichlich scheint.

Wir konzentrieren uns vollständig auf die für die Mordaufklärung relevanten Informationen und Enthüllungen. Natürlich ist die Staffel vollgestopft mit weiteren Wendungen.

Zu Beginn: Ist der Mörder oder die Mörderin von Sara endlich bekannt?

Marifer ist die Mörderin von Sara. So deutet es die 2. Staffel bis zu den letzten Minuten an. Dann kommt die große Wendung, die die Auflösung wieder zerschlägt. Nicandro und sein Vater sind verantwortlich für den Tod, aber die Details hebt sich die Serie für Staffel 3 auf. Weiter unten gehen wir näher auf den Twist ein.

Das ist die tote Person im Garten

Bei dem Skelett im Garten von Alex (Manolo Cardona) handelt es sich um um Saras Vater Abel Martínez, getötet von Cesár, womit sich eine beliebte Fan-Theorie exakt bewahrheitet. Abel ist ein Sexualstraftäter, den Sara in einer Psychiatrie aufsucht. Er hat neben Saras Mutter weitere Frauen unfreiwillig geschwängert.

Saras verborgene Vergangenheit und ihr Vater

Sara (Ximena Lamadrid) leidet unter (berechtigtem) Verfolgungswahn und angeblich unter Schizophrenie. Sara hat mindestens zwei Schwestern, die alle von dem Vergewaltiger Abel abstammen: Marifer und Clara (die Leihmutter von Lorenzo und José Maria)

Die Rolle des mysteriösen Nicandro

Endlich haben wir ein Gesicht zu Nicandro (Martin Saracho), die größtenteils unbekannte weitere Person, die bei dem Tod von Sara auf dem Boot anwesend war. Es stellt sich heraus, dass Nicandro und Sara ein Geschäfts- und Liebesverhältnis unterhielten. Sie verkauften gemeinsam Drogen.

Who killed Sara? - S02 Trailer (Spanish) HD
Abspielen

In der Gegenwart macht Nicandro gemeinsame Sache mit Marifer und Clara. Er wollte Rache an Sara. Nicandros Rolle in diesem Spiel ist allerdings größer als die eines einfachen Racheengels. In dieses Thema steigen wir weiter unten ein.

Die Rolle von Elroy und Cesar

Elroy (Héctor Jimenez) ist nicht der Mörder von Sara, sein schlechtes Gewissen hielt ihn von der Tat letztlich ab. Auch Cesár (Ginés García Millán) ist als Täter aus dem Spiel. Keiner der Lazcanos kommt noch für den Mord infrage. Cesár hat andere Probleme. Um zu flüchten, täuschte er seinen Tod vor und wähnt sich nun auf einer exotischen Insel in Sicherheit.

Die Rolle von Marifer aka Diana die Jägerin

Marifer wollte sich an den Lazcanos rächen, weil sie (fälschlicherweise) glaubte, sie töteten ihre Mutter. Zudem war Marifer fest davon überzeugt, Sara ermordet zu haben. Sie schnitt die Gurte durch und hätte damit durchaus den Tod herbeiführen können. Die Serie hat den Täter oder die Täterin allerdings immer noch nicht verraten. Marifer ist nicht die Mörderin von Sara.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Der große Schock am Ende der 2. Staffel: Der Mord an Sara ist noch lange nicht aufgeklärt

Als alles sicher und Marifer als Mörderin von Sara festzustehen scheint, zaubern die Autor:innen eine neue Handlungsebene aus dem Ärmel. Wir sehen Nicandro, der mit Saras Psychiater Alanís telefoniert oder eine Sprachnachricht an ihn richtet. Es kommt heraus, dass Nicandros Vater den Psychiater bestochen hat, um falsche Angaben gegenüber Alex zu machen.

Niemand darf erfahren, dass wir das waren. Es steht zu viel auf dem Spiel.

Dass Alex die (tote) Marifer für die Mörderin von Sara hält, kommt Nicandro entgegen. Sie ist eine willkommene Ablenkung von den wahren Drahtzieher:innen. Niemand dürfe erfahren, wer Sara wirklich umgebracht hat. Nämlich ein ominöses "Wir". Jetzt wird es richtig mysteriös.

Scheinbar ist Saras Mord Teil einer größeren Verschwörung. Nicandro hantiert während des Gesprächs mit einer Akte, auf der ein Logo mit einer Art Medusa-Erscheinung prangt. Wir haben es mit einer mächtigen Organisation zu tun. Die Dokumente zeigen, dass "Sara die erste Patientin eines "Projektes" war.

Die 3. Staffel Wer hat Sara ermordet muss kommen: Worum könnte es gehen?

Der Mord an Sara, das Thema der Serie, bleibt bestehen. Gleichzeitig rückt es immer weiter in den Hintergrund, denn größere Fragen werden interessanter in einer möglichen, jetzt eigentlich unausweichlichen 3. Staffel. Was genau wusste Sara von dem Projekt? Zu viel? Musste sie deshalb sterben?

Alex wird wahrscheinlich bald herausfinden, dass Marifer nicht die richtige Mörderin ist und zusammen mit Elisa weiter ermitteln. Zudem muss die Serie jetzt das Schicksal von José Maria (Eugenio Siller) klären, der zwei Morde gestanden hat, von dem er nur einen begangen hat.

Auch Cesárs Geschichte scheint noch nicht auserzählt. Er könnte nach seiner etwas sprunghaften Wandlung zu einem wichtigen Verbündeten von Alex bei der Suche nach den wahren Täter:innen werden.

Eine einfache Lösung, wie wir bereits nach Staffel 1 vermuteten, wird es in diesem Fall jedenfalls nicht mehr geben.

Wann kommt Wer hat Sara ermordet Staffel 3 zu Netflix?

Staffel 1 und 2 wurden direkt nacheinander gedreht, weshalb Netflix schnell nachliefern konnte. Das ist bei Staffel nun nicht der Fall. Ein Jahr Wartezeit bis Frühling 2022 scheint realistisch. Die Macher:innen müssen die Geschichte fortschreiben und die nun weltweit bekannte Besetzung der Erfolgsserie wieder zusammentrommeln. Das dauert.

Shadow and Bone bei Netflix: Pro und Contra zur Fantasy-Serie

Was macht gute Fantasy aus? Shadow and Bone wurde von Netflix als großes Ereignis aufgezogen und entführt uns in eine komplexe neue Welt voller Schatten, Monster und Krieg, aber auch Magie und Romantik. Im Streamgestöber-Streitgespräch eines Fans und eines Kritikers nehmen Esther und ich die Serie unter die Lupe.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wie überzeugend die 8 Folgen von Shadow and Bone sind, was die Diebesbande der Krähen richtig (und was falsch) macht und warum jeder die Ziege Milo feiern sollte, erfahrt ihr hier.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News