Drachenzähmen leicht gemacht 3: Diese Szene hat uns umgehauen

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
© Universal Pictures
Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
moviepilot Team
Jenny von T Jennifer Ullrich
folgen
du folgst
entfolgen
You want it darker, we kill the flame.

Endlich ist es soweit: Fünf Jahre nach dem letzten Teil landet Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt mit Schwung in den deutschen Kinos und rundet die erfolgreiche Animationstrilogie ab. Dabei entführt uns die Fortsetzung buchstäblich in eine fantastische neue Welt, doch die markiert trotz ihrer visuellen Imposanz noch nicht das berauschendste Highlight des Sequels. Achtung, Spoiler zu Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt!

Drachenzähmen leicht gemacht 3 begeistert mit noch mehr Drachenpower

Bereits der erste Trailer zum Leinwandabenteuer lenkte unsere Aufmerksamkeit auch auf einen mysteriösen neuen Drachen, der mehr oder weniger genauso aussieht wie unser liebgewonnener Held Ohnezahn - nur in Weiß. Im Film selbst nimmt das anmutige Wesen erfreulicherweise tatsächlich eine ziemlich prominente Rolle sein, wobei gleich mehrere behutsam konzipierte Szenen den wohl größten Trumpf der Reihe verdeutlicht: ihre Drachenmagie.

Während die menschliche Hauptfigur Hicks im Verlauf der Filme in Astrid eine Freundin gefunden hat, musste der Zuschauer mit Ohnezahn bislang fast schon Mitleid haben, denn der knuffige Nachtschatten ist einer der letzten seiner Art. Eine passende Gefährtin zu finden, scheint für ihn daher besonders schwer. Jedoch lässt in Drachenzähmen leicht gemacht 3 ein kleines Wunder die Herzen der Fans erweichen, denn nun betritt ein sogenannter Tagschatten die Bühne, um Ohnezahn gewaltig den Kopf zu verdrehen. Es wurde auch Zeit!

So bringt Drachenzähmen leicht gemacht 3 die Drachenromanze in Stellung

Zunächst jedoch steht die Romanze zwischen den beiden Drachen augenscheinlich unter keinem allzu guten Stern, denn das Weibchen wird von dem skrupellosen Bösewicht Grimmel als Köder eingesetzt - jener Drachenjäger ist es auch, der die Nachtschatten erst an den Rand des Aussterbens gebracht hat. Nun gilt seine ganze Konzentration einer Gefangennahme Ohnezahns, der auf den Tagschatten anspringen soll und das auch prompt tut. Die Szenen, die die beiden Drachen ganz für sich allein haben, brechen nicht nur den düsteren Hauptplot auf, sondern erstrahlen als eigentlicher Höhepunkt des ganzen Spektakels.

Diese Szene ist Ohnezahns großer Moment

Besonders ins Auge sticht bei Drachenzähmen leicht gemacht 3 eine längere Sequenz, die spielerisch so etwas wie das erste Date zwischen Ohnezahn und dem Tagschatten aufzieht. Nachdem der weiße Drache schon in einer vorigen Szene mühelos die Aufmerksamkeit unseres Helden gewann, nur um dann unvermittelt wieder das Weite zu suchen, geht das Katz-und-Maus-Spiel schon bald in seine nächste Runde. Auf einer Insel, die Hicks und den Berkianern als temporärer Unterschlupf dient, folgt Ohnezahn dem unberechenbaren Tagschatten an einen Strand, wo sich sodann Zauberhaftes abspielt.

Zwischen den Drachen entbrennt nun eine Art Wettkampf darüber, wer von beiden die imposanteren Tricks auf dem Kasten hat - für Ohnezahn ist dies natürlich die ideale Gelegenheit, seiner Herzensdame zu imponieren. Nur gibt es da ein kleines Problem, denn der Nachtschatten stellt sich zunächst reichlich unbeholfen an und benötigt dringend die Tipps seines Kumpels Hicks, der aus einem Versteck heraus mit Gesten mehr oder weniger hilfreiche Anweisungen erteilt.

Es braucht nicht immer viele Worte in Drachenzähmen leicht gemacht 3

Die Szene ist einzig mit Musik sowie den Lauten der Drachen unterliegt, Worte hat sie aber auch wirklich nicht nötig. Getragen wird sie vielmehr von sympathischen Slapstick-Einlagen, die auf das Konto des verhinderten Casanovas Ohnezahn gehen: So verursacht der hoffnungslos verliebte Drache unter anderem einen kleinen "Sandsturm" und stürzt kurz darauf mit dem hinteren Teil eines Asts in die Tiefe, als sich das Geschehen kurzzeitig vom Boden hierhin verlagert. Am Ende ist es dann auch gar nicht akrobatisches Können, mit dem Ohnezahn das Herz des Tagschattens gewinnt: Er malt das Gesicht seiner Angebeteten mit einem Stock in den Sand und triumphiert so auf gänzlich andere Weise.

Mit besagter Szene vertrauen die Macher von Drachenzähmen leicht gemacht 3 voll und ganz auf die Kraft ihrer Animationen und erschaffen durch Reduktion etwas sehr Großes. Fast schon fühlen wir uns in die Stummfilmzeit zurückversetzt, als Filme - abgesehen von Texttafeln und etwaiger Musikuntermalung - fast rein visuell erzählt wurden. Dass dies genügen kann, um den Zuschauer zu verzaubern, ruft uns jetzt das Studio Dreamworks eindrucksvoll in Erinnerung.

Haben euch Ohnezahn und der Nachtschatten in Drachenzähmen leicht gemacht 3 auch beeindruckt?

moviepilot Team
Jenny von T Jennifer Ullrich
folgen
du folgst
entfolgen
You want it darker, we kill the flame.
Deine Meinung zum Artikel Drachenzähmen leicht gemacht 3: Diese Szene hat uns umgehauen
02e82de2bc37425dbf725a68b08f4b6c