Dwayne Johnson-Overkill: Ihr könnt nicht entkommen!

26.12.2019 - 15:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
3
0
Dwanye Johnson im Fast & Furious-Spin-off Hobbs and Shaw
© Universal Pictures
Dwanye Johnson im Fast & Furious-Spin-off Hobbs and Shaw
Kaum ein anderer Darsteller dominierte das Kinojahr 2019 so sehr wie Dwayne Johnson. Sowohl auf der großen Leinwand als auch im TV herrscht eine rigorose The Rock-Überdosis.

Drei Filme sind dieses Jahr mit Schauspieler Dwayne Johnson, auch als The Rock bekannt, in der Hauptrolle erschienen. Zwei weitere sind schon für 2020 geplant. Zudem hat er seinen alljährlichen Auftritt in der altbekannten Videospiel-Reihe von WWE gefeiert und seine hochgelobte HBO-Serie nach fünf Staffeln an ein Ende gebracht.

Zudem ist Weihnachten itraditionell eine Dwayne Johnson-Zeit. Wer will, kann heute Abend auf Sat1 um 22.20 Uhr seinen Abenteuerfilm Die Reise zur geheimnisvollen Insel aus dem Jahre 2012 anschauen. Und wer sich nochmal erinnern möchte: Wir blicken kurz vor Jahresende noch einmal auf die vielen Arbeiten des Darstellers aus dem Jahr 2019 zurück.

Zahlen über Zahlen: Johnsons Filme 2019 inkl. Einspielergebnis

Den Auftakt für sein Kinojahr 2019 machte der Ex-Wrestler im Mai mit Fighting with My Family. In der Filmbiografie porträtierte Nick Frost den Trainer, Promoter und ehemaligen Profi-Wrestler Ricky Knight, der zusammen mit seiner Familie von Auftritt zu Auftritt zieht, bis sich den Kindern die Möglichkeit eröffnet, ihr Können in der WWE unter Beweis stellen zu dürfen. Johnson, der sich selbst spielt, taucht dabei in einer Nebenrolle auf. Mit diesem herzerwärmenden, teils gewitzten Drama wurden weltweit über 39 Millionen Dollar eingespielt.

Wenig später folgte im August ein Ableger einer heißgeliebten Film-Reihe. Mit Fast & Furious: Hobbs & Shaw schlüpfte Johnson erneut in die Rolle des Bundesagenten Luke Hobbs und warf sich an der Seite von Jason Statham in ein wahres Action-Spektakel, das ein weltweites Einspielergebnis von satten 759 Millionen Dollar verzeichnen konnte. Rund um die Weihnachtstage läuft Fast & Furious: Hobbs & Shaw übrigens nahezu täglich auf ausgewählten Sendern von Sky wie z.B. Sky Select oder Sky Cinema Hits.

Dwayne Johnson in Jumani: The Next Level

Für einen actionreichen Abschluss für das Kinojahr 2019 sorgt Johnson momentan mit Jumanji: The Next Level. Das Sequel zum 2017 erschienen Jumanji: Willkommen im Dschungel konnte bisweilen 312 Millionen Dollar einspielen, läuft allerdings momentan noch in den Kinos.

Das Ende von Ballers und die Zukunft von Johnson

Im August hat sich zudem auch die von der Kritik gelobte HBO-Serie Ballers dem Ende geneigt. Mit acht finalen Folgen wurde die Geschichte des ehemaligen Football-Stars Spencer Strasmore auserzählt. Neben seiner Darstellung von Strasmore fungierte Johnson auch als Produzent für die Serie.

Für 2020 stehen zudem mit Jungle Cruise und Red Notice schon die nächsten beiden Filmprojekte für Johnson an. Während sich Jungle Cruise schon in der Post-Produktion befindet und am 23. Juli 2020 in den deutschen Kinos startet, lässt der Netflix-Film Red Notice noch bis November auf sich warten.

Habt ihr mittlerweile genug von Dwayne Johnson oder erfreut ihr euch über seine Leinwandauftritte?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News