"Abscheulicher Film": Halle Berry hat in einem Jahrhundert-Flop mitgespielt und ist heute aus 3 Gründen dankbar dafür

16.07.2023 - 15:00 UhrVor 9 Monaten aktualisiert
Halle Berry in Catwoman
Warner
Halle Berry in Catwoman
0
0
Es gibt normale Flops und es gibt richtig üble Flops. Über Halle Berrys schlimmsten Misserfolg verliert heute kaum jemand ein nettes Wort. Nur sie selbst hat etwas Positives daraus mitgenommen.

Wenn sich ein Film das Prädikat "Jahrhundert-Flop" verdient hat, dann wohl Catwoman. Der DC-Blockbuster aus dem Jahr 2004 steht seit seiner verfluchten Veröffentlichung synonym für kreative und wirtschaftliche Fehlkalkulationen. Halle Berry hatte es als Hauptdarstellerin und Aushängeschild nicht leicht. Doch sie zog ihre Lehren aus Catwoman.

Wieso ist Catwoman so ein schlimmer Flop?

Das sind die harten Flop-Fakten zu Catwoman:

  • Der Film spielte bei einem Budget von 100 Millionen US-Dollar nur 82 Millionen wieder ein und machte damit mehrere Millionen US-Dollar Verlust. (Box Office Mojo )
  • Der Score beim Kritiken-Portal Meta Critic  erfasst durchschnittliche Wertungen von 27 Punkten
  • Der Publikums-Score beim Rotten Tomatoes  liegt bei desaströsen 18 Prozent Zustimmung
  • Bei Moviepilot kommt Catwoman auf die Durchschnittswertung von 3,5 bei erreichbaren 10

Halle Berrys deftiges Urteil über Catwoman

Catwoman - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Halle Berry selbst kassierte den Preis für die Schlechteste Schauspielerin bei den umstrittenen Anti-Oscars, der Goldenen Himbeere. Sie hielt eine heute legendäre Dankesrede , die vor Selbstironie strotze und hart mit dem Film ins Gericht ging. Berry sagte etwa, sie wolle dem Studio Warner Bros. danken. "Danke, dass ihr mich in ein Stück Scheiße gesetzt habt, in einen abscheulichen Film. Das war genau, was meine Karriere gebraucht hat."

Ob Berry den letzten Satz damals ernst meinte, wissen wir nicht. Aber Jahre später kam sie auf diesen Gedanken zurück.

Mehr:

Was Halle Berry von Catwoman gelernt hat

2018 und damit fast eineinhalb Jahrzehnte nach Catwoman blickte Halle Berry auf den Misserfolg zurück  und zog ein interessantes Resümee. Jede Person aus ihrem Umfeld habe sie vor dem Film gewarnt, sagt sie. "Mädchen, mach das nicht, es wird dein Tod sein, es wird deine Karriere beenden." Aber Berry hörte eben nicht auf diese Personen, sondern traf ihre eigene Entscheidung.

Ich folgte meiner Intuition und ich machte einen Film namens Catwoman und er floppte schlimm.

Das klingt erstmal nicht so schön, aber Berry nahm drei wichtige Dinge aus dem Misserfolg mit:

Es war kein Fehlschlag für mich, denn ich habe so viele interessante Menschen getroffen. ich habe zwei Kampfsportarten gelernt und ich habe gelernt, was ich nicht tun sollte.

Berry lernte also, ihre eigenen Fehler zu machen und sieht darin heute einen großen Wert. Und, nicht zu vernachlässigen, sie verdiente mit Catwoman "eine Scheißmenge Geld, die mein Leben veränderte."

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News