George R.R. Martin bringt endlich (!) neues Game of Thrones-Buch raus und sorgt trotzdem für eine riesige Enttäuschung

01.10.2022 - 16:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
5
0
House of the Dragon
© HBO
House of the Dragon
Aktuell läuft seine Serie House of the Dragon, da bringt Game of Thrones-Schöpfer George R.R. Martin ein passendes Buch über die Geschichte der Targaryens raus.

Mit dem Lied von Eis und Feuer bannte Autor George R.R. Martin über Jahre hinweg sein Publikum – erst recht nach dem Start der Adaption Game of Thrones. Im Gegensatz zur Serie hat die Romanreihe aber kein Ende. Zwei Bücher ist Martin seinen Lesenden noch "schuldig". An denen schreibt er laut eigenen Aussagen.

Nach außen dringen vor allem die vielen anderen Projekte, die ihm die Zeit rauben könnten. Dazu gehört die neue Game of Thrones-Serie House of the Dragon, aber auch ein Buch über die Drachen reitenden Targaryens, das bereits im Oktober erscheint. Eigentlich sollte es Fans glücklich machen, aber das Gegenteil scheint der Fall zu sein.

Darum geht's in dem neuen Game of Thrones-Buch von George R.R. Martin

Bei dem neuen Buch handelt es sich nämlich nicht um eine Fortsetzung des Lieds von Eis und Feuer. Es trägt vielmehr den Titel The Rise of the Dragon: An Illustrated History of the Targaryen Dynasty Volume 1. Es wird also die Geschichte der Drachen-Dynastie erzählt, die in House of the Dragon im Zentrum steht und die später auch Daenerys (Emilia Clarke) hervorbrachte. Grundlage ist die fiktive Historie der Herrscherfamilie, wie sie Martin in Feuer und Blut (bei Amazon *) nacherzählte.

Eine Illustration aus Rise of the Dragon

Ausgestattet mit 180 Illustrationen wird in Rise of the Dragon erzählt, wie die Drachen nach Westeros kamen, die Targs über die Sieben Königreiche herrschten und im Tanz der Drachen gegeneinander in den Krieg zogen. Bei Amazon werden zwei Farb-Varianten von Rise of the Dragon Band 1geführt, die am 25. Oktober 2022 erscheinen:

  • Rot-Schwarz (bei Amazon *) - das sind die Targaryen-Farben, die Rhaenyra in House of the Dragon trägt. Ihre Partei am Hof wird deshalb auch die "Schwarzen" genannt.
  • Grün (bei Amazon *) - das ist die Farbe von Haus Hightower, die Alicent in HOTD trägt. Ihre Fraktion wird deshalb auch die "Grünen" genannt.

Martin selbst verglich die Veröffentlichung in einem Blogpost  mit der illustrierten Geschichte The World of Ice and Fire (bei Amazon *). Für das neue Buch ist auch deren Autorenteam Elio M. García, Jr. und Linda Antonsson an Bord.

Fans hätten lieber das neue Game of Thrones-Buch The Winds of Winter

Als Martin kürzlich bei Twitter an die Veröffentlichung erinnerte, hagelte es aber Sarkasmus und Unverständnis:

[Jetzt sind wir nur noch] mehrere Dekaden von der Veröffentlichung von The Winds of Winter entfernt.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Das wird veröffentlicht und nicht Winds of Winter? Ich hab die 11 Jahre Wartezeit satt.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Niemand hat danach gefragt, es geht nur wichtige Zeit fürs Schreiben verloren.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die Reaktionen auf dieses Buch sind natürlich etwas übertrieben. Es ist ja nicht so, als hätte Martin es allein geschrieben oder eine neue Geschichte dafür empfunden. Hier staut sich vielmehr der Frust über jedes neue Projekt von George R.R. Martin an, das nichts mit dem (unbekannten) Veröffentlichungstermin von The Winds of Winter zu tun hat.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.


Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News