Ghostbusters 3 verschoben: Neuer deutscher Start von Ghostbusters - Legacy bekannt

02.04.2020 - 13:45 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
1
0
Ghostbusters 3Abspielen
© Sony
Ghostbusters 3
Ghostbusters: Legacy wurde auf Grund der Corona-Krise verschoben. Der Film mit Stranger Things-Star Finn Wolfhard übernimmt den Kinostart von Uncharted mit Tom Holland.

Update, 2. April 2020: Nun sind auch die neuen deutschen Termine von Ghostbusters 3 und Uncharted bekannt. Der Artikel wurde entsprechend aktualisiert.

Die Videospielverfilmung Uncharted muss Platz machen für die Geisterjäger. Auf Grund der Folgen des Coronavirus wurde Ghostbusters: Legacy von Sony um ein knappes Jahr verschoben. Statt wie geplant im Juli wird das Sequel des 80er-Jahre-Franchise erst 2021 in den Kinos starten.

Ghostbusters: Legacy - Sommer-Blockbuster kommt im März

Besetzt mit Stranger Things-Star Finn Wolfhard, Carrie Coon (The Leftovers) und Paul "Ant-Man" Rudd ist Ghostbusters: Legacy einer von Sonys wichtigsten Blockbustern in diesem Sommer. Ursprünglich war der Start in den USA für den 10. Juli vorgesehen. Der neue US-Kinostart von Ghostbusters: Legacy ist der 5. März 2021. Das Geisterjäger-Sequel ist Teil von Sonys weitreichenden Starttermin-Änderungen, die mehrere geplante Großprojekte betreffen.

Wie es um den deutschen Kinostart von Ghostbusters: Legacy im August bestellt ist, wurde nun auch bekanntgegeben. Ghostbusters: Legacy läuft nun am 4. März 2021 im Kino.

Ghostbusters 3 verschoben: Uncharted mit Tom Holland macht Platz

Der neue US-Kinostart von Ghostbusters: Legacy (OT: Ghosbusters: Afterlife) im März gehörte vor der Verschiebung einem anderen Sony-Projekt. Tatsächlich sollte die lange geplante Videospielverfilmung Uncharted mit Spider-Man-Darsteller Tom Holland und Mark Wahlberg endlich am 5. März 2021 in den US-Kinos und einen Tag vorher in Deutschland starten.

Das gerade aus der Produktionshölle gerettete Projekt von Ruben Fleischer (Zombieland) muss nun aber weichen. Der neue Filmstart von Uncharted ist der 7. Oktober 2021, wie Variety  berichtet. Bisher konnte die Produktion der Abenteuer von Nathan Drake (Tom Holland) und Victor "Sully" Sullivan (Mark Wahlberg) auf Grund der Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus nicht beginnen. Durch die Verschiebung von Uncharted erhält das Projekt nun einen größeren zeitlichen Puffer.

Tom Holland als Spider-Man - und bald als Nathan Drake

Sonys Entscheidung fällt vor allem damit auf, dass sie zu den weitreichendsten Reaktionen auf das Coronavirus in Hollywood gehört. Das Studio hat seine Blockbuster-Aufstellung für den Sommer massiv umgeplant und rechnet offenbar nicht mit einer Normalisierung der Situation in den USA bis Juli.

Hier nochmal die Kinostarts in Kürze:

  • Ghostbusters: Legacy startet jetzt am 4. März 2021 in Deutschland.
  • Uncharted startet am 7. Oktober 2021 in Deutschland.

Freut ihr euch auf Ghostbusters: Legacy und Uncharted?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News