MCU-Überraschung in Loki Folge 2: Zwei mögliche Marvel-Schurkinnen enthüllt

17.06.2021 - 17:24 UhrVor 1 Monat aktualisiert
4
3
Loki - Trailer 2 (English) HD
2:17
LokiAbspielen
© Disney+
Loki
Die Marvel-Serie Loki überrascht am Ende von Folge 2 mit einer großen Wendung.  Was es mit der neuen Gestalt von Loki auf sich hat und welche Rolle diese in den Comics spielt, erfahrt ihr hier.

Nach einem gelungen Auftakt ist die Marvel-Serie Loki diese Woche mit der zweiten Episode zurück und klärt dabei das große Rätsel, welche Person sich hinter der mysteriösen Zeitreise-Variante versteckt. Die überraschende Antwort wirft neue spannende Fragen auf. Achtung, Spoiler.

Am Ende der Folge Die Variante wird enthüllt, dass Loki tatsächlich eine alternative Version seiner selbst jagt. Allerdings tritt diese Loki-Variante in weiblicher Gestalt auf. In den Marvel-Comics ist diese als Lady Loki bekannt. Wir haben euch das Wichtigste zu Lokis neuer Form erklärt.

Neue Marvel-Serie überrascht: Wer ist Lady Loki?

Der Gott des Schabernacks ist ein Gestaltwandler und nimmt auch im MCU unterschiedliche Formen an – meist, um andere zu täuschen. In den Comics wechselte Loki allerdings nicht einfach so in die als Lady Loki bekannte weibliche Gestalt, sondern wurde in dem eigentlich für Lady Sif angedachten Körper wiedergeboren. Diese Form behielt Loki, bis sie später erneut reinkarnierte.

Mehr zum großen Loki-Twist im Video-Recap zu Folge 2:

Loki jagt mit der TVA nach...Loki! | Loki Folge 2 Recap
Abspielen

Dieser Twist für Lokis Geschichte ist von Marvel allerdings nicht neu erfunden worden. Denn auch in der nordischen Mythologie war Loki ein Gestaltwandler, der in unterschiedlichsten (menschlichen und tierischen) Formen auftritt – so gebar er zum Beispiel auch als Stute das achtbeinige Pferd Sleipnir.

Loki: Die Variante

Im Jahr 2014 bestätigten die Marvel-Comics, was Fans schon lange vermuteten: Loki ist genderfluid und identifiziert sich sowohl als Frau als auch als Mann. Bereits im Abspann der ersten Episode wurde Lokis Genderfluidität nun auch in den MCU-Kanon aufgenommen, was durch sein Treffen mit der Göttin des Schabernacks in den kommenden Folgen weiter erforscht werden könnte.

Denn im Kern handelt die Serie von Lokis Suche nach seiner wahren Identität. Was macht Loki aus? Und wer möchte er bzw. sie eigentlich sein? Die MCU-Serie hat noch vier Episoden vor sich, in denen wir noch erfahren müssen, ob Loki tatsächlich auf eine weitere Variante oder gar auf sein zukünftiges Ich getroffen ist – Zeitreisen machen's möglich.

Doch keine Loki in der Marvel-Serie? Freut euch nicht zu früh

Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen. Denn die im Abspann lediglich Die Variante benannte Loki-Gestalt könnte sich im Verlauf der Serie ebenso als eine Täuschung für den Gott des Schabernacks herausstellen. In den Marvel-Comics gibt es nämlich noch eine weitere weibliche Figur mit Loki-ähnlichen Kräften: Enchantress.

Enchantress

Im Kosmos der Comics existieren zwei Versionen der mächtigen Marvel-Hexe Enchantress, die optisch wie eine grüne Version der Scarlet Witch in Erscheinung tritt und lange Zeit glaubte, göttlicher Abstammung zu sein. In der MCU-Serie Loki könnte sich die aus der Vorlage bekannte zweite Enchantress als Loki verkleidet haben, um ihn zu manipulieren.

Mit bürgerlichem Namen heißt sie Sylvie Lushton und war ein menschliches Kind, welchem Loki heimlich übernatürliche Kräfte verlieh. Schon vor einiger Zeit gab ein IMDB-Eintrag Anlass zur Spekulation über die Besetzung von The Walking Dead-Star Cailey Fleming als junge Version von Sylvie. Bestätigt wurde dies von offizieller Seite nie, der Eintrag existiert jedoch immer noch.

Lady Loki oder Enchantress? Am Ende müssen wir uns diese Frage vielleicht gar nicht stellen. Denn beide Charaktere könnten in Loki eine Rolle spielen – in den Comics enthüllt die weibliche Loki ihrer Schöpfung Enchantress den Ursprung ihrer Kräfte.

Antworten auf das Rätsel um die Loki-Variante erhalten wir hoffentlich schon in Folge 3, die am 23. Juni bei Disney+ erscheint.

Marvels Loki im Podcast-Check: Die wichtigste Serie des MCU?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In dieser Folge unseres Streamgestöber-Podcasts teilen Max und Patrick ihre Eindrücke zu den ersten zwei Folgen der Marvel-Serie Loki und beantworten die wichtigsten Fragen: Wie viele Lokis gibt es? Haben wir wirklich Peggy Carter entdeckt? Und was ist überhaupt das Multiversum des MCU?

Wie fandet ihr die Enthüllung der Loki-Variante am Ende von Folge 2?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News