Dwayne Johnson spielte bei seiner ersten Action-Rolle einem Co-Star einen fiesen Streich

28.02.2022 - 12:08 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
0
0
© Universal
Dwayne Johnson als Scorpion King
Dwayne Johnson hat den Jux gebunkert. Darunter haben seine Kolleg:innen schon seit Anfang an: Bereits in seiner ersten Action-Rolle spielt er einem Co-Star Streiche.

Man kann über Dwayne Johnson sagen, was man will, aber er ist sicherlich kein Kind von Traurigkeit. Schon als Wrestler bewies er eine Menge humoristisches Talent, das er in einer seiner besten Rollen auch auf Netflix unter Beweis stellt. Und selbst bei seinem ersten großen Leinwand-Auftritt im Action-Kracher The Scorpion King hatte er es bereits faustdick hinter den Ohren. Ziel des Späßchens war dabei sein weiblicher Co-Star Kelly Hu.

Action-Star Dwayne Johnson zerstörte sinnliche Szene mit Co-Star per Furz-Maschine

Das enthüllte The Rock in einem Highsnobiety -Video, bei dem er sich etwa 15 Jahre später noch einmal Szenen aus The Scorpion King ansah und sie kommentierte. Dazu gehörte auch eine Liebesszene zwischen ihm und Hu. Trotz vor Sinnlichkeit triefender Dialoge ("Du wirst sterben, das ist dein Schicksal." - "Ich erschaffe mein eigenes Schicksal!") fiel die Szene am Set leider sehr viel weniger sinnlich aus als auf der Leinwand. Der Action-Star hatte aber eine Idee.

Schaut euch hier den Trailer zu The Scorpion King an:

The Scorpion King - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Johnson erzählt dazu:

Es wirkt wie eine nette, romantische Szene. So was ist aber immer peinlich [zu drehen]. Da stehen 15 Menschen und Kameras im Raum, es ist nie sexy oder romantisch. Also wollte ich ein bisschen die Stimmung heben. Ich hatte eine Furz-Maschine. Ich sagte zu meinem Maskenbildner, 'wenn ich dir ein Zeichen gebe, macht das Ding an'. [Das Zeichen war] 'Ich erschaffe mein eigenes Schicksal!' [Der Furz ging los und ich sagte] Leute, Kelly hat wohl was Schlechtes gegessen!

Wie genau Hu, die Johnson als "gute Freundin" bezeichnet, auf den Spaß reagierte, ist nicht bekannt. Vielleicht hat sie den künftigen Co-Stars den Action-Darstellers im Stillen einfach viel Geduld gewünscht.

Podcast über das Phänomen Dwayne Johnson: Nervensäge oder Sympathieträger?

Dwayne Johnson ist gerade überall. Er spielt neben Gal Gadot und Ryan Reynolds in Red Notice die Hauptrolle, dem bis dato teuersten Netflix-Film. Außerdem hat er mit Young Rock eine eigene Serie über sein Leben, die in Deutschland bei Sky zu sehen ist. Darin präsentiert er sich wie gewohnt zurückhaltend als Präsidentschaftskandidat der Zukunft.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Deswegen diskutieren ein Johnson-Fan und eine Johnson-Kritikerin diesen außergewöhnlichen Star. Ist The Rock der sympathischste Mann in Hollywood oder eine Nervensäge?

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was haltet ihr von Dwayne Johnsons kleinem Spaß?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News