Highlight für Quentin Tarantino-Fans: Nach 2 Jahren schließt er endlich die größte Lücke in seinem Meisterwerk

03.06.2021 - 12:30 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
6
3
Once Upon A Time in Hollywood - Finaler Trailer (Deutsch) HD
1:12
Once Upon a Time in HollywoodAbspielen
© Sony
Once Upon a Time in Hollywood
Im Juni erscheint ein Roman zu Quentin Tarantinos Once Upon a Time in Hollywood. Laut dem Regisseur lässt das Buch den Film in neuem Licht erstrahlen und gibt Brad Pitts Figur viel mehr Tiefe.

Ein neuer Film von Kultregisseur Quentin Tarantino ist noch nicht mal angekündigt. Für alle Fans seines aktuellsten Meisterwerks gibt es aber schon bald eine spannende Neuheit von Tarantino selbst zu entdecken. Am 29. Juni erscheint Once Upon a Time in Hollywood in einer Roman-Version, die die Geschichte des Films in Buchform neu erzählt. Die deutsche Übersetzung kommt kurz darauf.

Dabei soll der Once Upon a Time ... in Hollywood-Roman nicht einfach das abgedruckte Drehbuch zum Film oder eine Ausschmückung mit gelöschten Szenen werden. Im Interview hat Tarantino jetzt verraten, dass das Buch den Film in ein neues Erlebnis verwandelt und bestimmten Charakteren viel mehr Tiefe verleihen wird.

Once Upon a Time in Hollywood-Roman wirft viel mehr Licht auf Cliff Booth

Wie Slash Film  berichtet, war der Regisseur im Pure Cinema Podcast  zu Gast. Hier sprach Tarantino darüber, dass sein Once Upon a Time in Hollywood-Roman eine komplett neu gedachte Version des Films wird:

Ich denke, wenn du ein Fan des Films sind, wird es dir Spaß machen, das Buch zu lesen, die Charaktere weiter und tiefer zu erkunden und Geheimnisse zu erfahren, die du nicht kanntest und die nicht im Film waren. Ich nehme nicht nur das Drehbuch und zerlege es dann in eine romanhafte Form. Ich habe die Geschichte als Roman nacherzählt.
Es ist also nicht so: 'Oh, okay, er hatte offensichtlich noch ein paar Szenen übrig, also hat er einfach das Drehbuch genommen, es zum Roman gemacht und ein paar zusätzliche Szenen eingefügt.' Es war ein komplettes Überdenken der gesamten Geschichte und nicht nur ein Umdenken bis hin zum Wegwerfen einiger Szenen, die aus dem Schnittraum gelassen wurden. Aber ich habe so viel recherchiert.

Schaut hier noch unsere begeisterte Video-Review zu Once Upon a Time in Hollywood:

Warum Once Upon a Time in Hollywood Tarantinos unterschätztes Meisterwerk ist
Abspielen

Insgesamt fünf Jahre hat Tarantino an seinem ersten fiktionalen Roman gearbeitet. Für das Buch hat er sich sehr umfangreich mit den Figuren der Geschichte auseinandergesetzt. Dabei soll vor allem ein Charakter wie Cliff Booth (Brad Pitt), der im Film eher mysteriös und geheimnisvoll wirkt, mit mehr Tiefe versehen werden. Dazu sagt Tarantino im Podcast:

In dem Film ist Cliff ein echtes Rätsel, du denkst, was hat es mit diesem Kerl auf sich? Und eines der Dinge in dem Buch ist, dass es diese isolierten Kapitel gibt, ganze Kapitel über Cliffs Vergangenheit. Es geht in die Vergangenheit, um dir von Cliff zu diesem Zeitpunkt zu erzählen.
Und dann geht es weiter mit dem normalen Verlauf der Geschichte und es gibt ein weiteres Kapitel, das in die Vergangenheit zurückgeht und von Cliffs Vergangenheit erzählt. Und jedes einzelne Kapitel, das nur über Cliffs Vergangenheit handelt, ist wie ein seltsamer kleiner Pulp-Roman für sich, in dem Cliff die Hauptrolle spielt.

Wie sich die Roman-Version von Once Upon a Time in Hollywood gegenüber dem Kinofilm schlägt, könnt ihr ab dem 9. Juli 2021 selbst rausfinden. Dann erscheint die deutschsprachige Ausgabe des Buchs bei uns.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhält Moviepilot eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Habt ihr Lust auf Once Upon a Time in Hollywood als Roman?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News