In WandaVision erstrahlt die nächste großartige MCU-Serie - Marvel soll sie uns unbedingt schenken

12.02.2021 - 17:00 Uhr
10
1
WandaVision - S01 Mid-Season Trailer (English) HD
1:34
WandaVisionAbspielen
© Disney
WandaVision
Die neue Marvel-Serie WandaVision entzückt mit zwei wundervollen Nebenfiguren, die perfekt für ihre eigene Spin-off-Serie geeignet sind. Diesen Fan-Traum kann Marvel nicht länger ignorieren.

WandaVision erweitert das Marvel Cinematic Universe auf Disney+. Wie es der Titel unschwer erahnen lässt, dreht sich die Geschichte um Wanda Maximoff aka Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) und Vision (Paul Bettany). Darüber hinaus wird die Marvel-Serie von vielen tollen Figuren bevölkert, die ihr eigenes Spin-off verdienen.

Hier könnt ihr WandaVision auf Disney+ schauen
Zu Disney+
Keine Folge verpassen

Achtung, es folgen Spoiler zu WandaVision!

In WandaVision versteckt sich ein großartiges MCU-Spin-off

In den vergangenen Wochen kristallisierten sich vor allem zwei Kandidat*innen heraus, die bei den Fans hoch im Kurs stehen: FBI-Agent Jimmy Woo und Dr. Darcy Lewis. Beide Figuren haben wir bereits zuvor in keinen Rollen im MCU gesehen. Nun treten sie mehr und mehr in den Vordergrund.

  • Jimmy Woo, verkörpert von Randall Park, lieferte in Ant-Man and the Wasp sein MCU-Debüt ab. Dort spielte der FBI-Agent den Babysitter für Scott Lang, der nach den Ereignissen von Civil War unter Hausarrest stand.
  • Dr. Darcy Lewis, gespielt von Kat Dennings, hat schon zwei MCU-Auftritte in der Tasche. Eingeführt wurde sie in Thor als Jane Fosters Sidekick. In der Fortsetzung Thor 2: The Dark Kingdom kehrte sie zurück.
Dr. Darcy Lewis (Kat Dennings) und FBI-Agent Jimmy Woo (Randall Park) in WandaVision

In WandaVision ermitteln Jimmy Woo und Darcy Lewis nun im Hinblick auf die mysteriösen Ereignisse in Westview. Als die beiden zum Einsatzort gerufen werden, haben sie keine Ahnung, was sie dort erwartet. Es dauert jedoch nicht lange, da beweisen sie nicht nur Expertise, sondern ebenfalls eine tolle Chemie bei den Ermittlungen.

Akte X im MCU als potentielles WandaVision-Spin-off

Kurz gesagt: Randall Park und Kat Dennings wären ein perfektes Duo für eine neue MCU-Serie, die sich an einem ganz großen TV-Vorbild anlehnt. Die Rede ist von Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI. Wo sich WandaVision in der Sitcom-Geschichte austobt, könnte das Jimmy Woo-/Darcy Lewis-Spin-off die Mystery-Ecke erforschen.

Dieser Gedanke hat sich auf Twitter wie ein Lauffeuer verbreitet - und bereits eine prominente Stimme gefunden, die sich hinter das Projekt gestellt hat. Der Schauspieler und Filmemacher Stephen Ford, bekannt als Matt Daehler in der Fantasy-Serie Teen Wolf, formulierte in einem Tweet, was sich viele Fans wünschen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ausgehend von den Likes, Retweets und Replies hat der Tweet definitiv einen Nerv getroffen. Ein paar Tage später meldete sich Stephen Ford mit einem unerwarteten Update und schreibt, dass die Spin-off-Idee womöglich bei der Chefetage von Marvel Gehör finden könnte. "Ich verbringe das Wochenende damit, einen Pitch zu schreiben."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ob ein Treffen zwischen Marvel und Stephen Ford inzwischen stattgefunden hat oder in Zukunft geplant ist, wissen wir nicht. Von offizieller Seite gibt es weder eine Bestätigung noch eine Absage. Ford betont allerdings, dass er ein absoluter Underdog ist und die Chancen sehr gering sind, dass sein Pitch durchkommt.

Randall Park und Kat Dennings über das WandaVision-Spin-off

Hoffnungsvolle Signale senden dafür die Schauspieler*innen. NME  hat bei Randall Park und Kat Dennings nachgefragt, ob sie bei einem Spin-off à la Akte X im MCU dabei wären. Parks Antwort könnte kaum euphorischer ausfallen.

Ich finde die Idee großartig! Es wäre sehr cool, ein Teil von so etwas zu sein. Für mich ist es schon ein Traum, überhaupt zum Marvel-Universum dazuzugehören. Die Möglichkeit, weiterhin Jimmy Woo zu spielen, wäre unglaublich.

Dennings lässt auch keinen Zweifel daran, dass sie bei einem Akte X im MCU sofort unterschreiben würde.

Bei allem, was mich Marvel jemals fragt, würde ich ja sagen. Ich würde [dieses Spin-off] liebend gerne sehen. Ich bin ein sehr großer Fan von Randall Park.

Die Fans lassen ihrer Kreativität bereits freien Lauf. Inspiriert von Stephen Fords Idee hat BossLogic (immer eine gute Anlaufstelle für Montagen, die Fan-Wünsche erfüllen) ein Teaser-Poster angefertigt, das sich die S.W.O.R.D. Chronicles auf Disney+ vorstellt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

ApexForm setzt in Anlehnung an Akte X auf den Titel The M Files und platziert Jimmy Woo und Darcy Lewis auf einem Fan-Poster, als hätten sich Fox Mulder und Dana Scully im bläulichen Schatten von Büroräumen ins MCU verirrt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Jetzt bleibt uns nicht mehr viel übrig, als die Daumen zu drücken, dass Disney und Marvel diesem Projekt eine Chance geben. Mein Kollege Max hatte außerdem die großartige Idee, dass die X-Akten als Hinweis auf die Ankunft der X-Men umgemünzt werden könnte. Jimmy Woo und Darcy Lewis ermitteln in rätselhaften Fällen, die durch Mutant*innen verursacht wurden - das hört sich definitiv spannend an.

Mehr im Podcast: Alle 17 Marvel-Serien nach WandaVision

Mit WandaVision hat eine neue Ära des Marvel Cinematic Universe begonnen. In dieser Folge unseres Podcasts Streamgestöber stellen wir die 17 neuen Marvel-Serien vor, auf die ihr euch in den nächsten Jahren freuen könnt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Max, Patrick und Matthias haben sich die 17 (!) Marvel-Serien näher angeschaut, die uns nach der Avengers-Sitcom WandaVision demnächst bei Disney+ erwarten. Im Podcast erfahrt ihr alles zu den neuen Serien, welche wirklich Highlight-Potenzial haben und welche unser Interesse kaum wecken können.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wollt ihr auch ein WandaVision-Spin-off mit Randall Park und Kat Dennings?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News