James Bond 25: Singt Billie Eilish den besten Song der Daniel Craig-Ära?

James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
© Universal Pictures
James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
Moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Schaut zu viel ins Internet, mag den Weltraum und fühlt sich auf Tatooine genauso zu Hause wie in Hogwarts und Mittelerde.

Bereits die Ankündigung von Billie Eilish als Sängerin des neuen Bond-Songs sorgte für Begeisterung im Internet. Rund eineinhalb Monate vor dem Kinostart von James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben wurde das Lied nun offiziell veröffentlicht und wir dürfen uns erstmals in die klanglichen Welten von Daniel Craigs letzter Mission im Geheimdienst ihrer Majestät begeben. Doch ist es auch der beste Song der neuen Bond-Filme?

Billie Eilishs James Bond-Song No Time to Die

Während der Soundtrack zum 25. James Bond-Film von Hans Zimmer komponiert wird, legt Billie Eilish mit ihrem Titelsong die Atmosphäre des Films vor. Die Klänge sind kraftvoll, aber auch düster und voller Trauer, was uns besonders gespannt auf Daniel Craigs James Bond-Finale blicken lässt. Insgesamt steht Billie Eilishs Bond-Song in der Tradition ihrer direkten Vorgänger, Adele und Sam Smith.

Geschrieben wurde No Time to Die von Billie Eilish und ihrem Brüder Finneas O'Connell. Stephen Lipson fungierte als Produzent, während das Orchesterarrangement von Hans Zimmer und Matt Dunkley stammt. Johnny Marr, der mit Zimmer bereits im Rahmen von Inception zusammengearbeitet hat, spielte die Gitarre ein. Nachfolgend könnt ihr euch den Song anhören. Die Titelsequenz wurde allerdings noch nicht enthüllt.

Wir haben die Veröffentlichung von Billie Eilishs Bond-Song zum Anlass genommen, um auf die Daniel Craig-Ära zurückzublicken. Insgesamt fünf Filme hat er als James Bond gedreht. Doch welcher seiner Filme hat den besten Bond-Song? Nachfolgend findet ihr noch einmal alle Titel, angefangen bei Casino Royale über Ein Quantum Trost bis hin zu Skyfall und Spectre.

You Know My Name von Chris Cornell

Wie hätte die Craig-Ära besser beginnen können als mit einem starken Song von Chris Cornell? You Know My Name setzt gekonnt den Tonfall für James Bond 007 - Casino Royale und zehrt extrem von Chris Cornells kraftvoller wie zerrissener Stimme.

Another Way to Die von Alicia Keys und Jack White

Das erste Duett und bis heute einzige Duett der Bond-Geschichte: Alicia Keys und Jack White lassen Gitarre, Schlagzeug und Klavier für James Bond 007 - Ein Quantum Trost in einem energiegeladenen, explosiven Song verschmelzen.

Skyfall von Adele

James Bond 007 - Skyfall ist bis heute der erfolgreiche aller James Bond-Filme und mit Adeles Bond-Song vermutlich auch den größten Hit zu bieten. Nicht zuletzt bestimmte ihr Skyfall auch den Tonfall der nachfolgenden Titelsongs der Reihe.

Writings on the Wall von Sam Smith

Bei Sam Smith ist der Einfluss von Adele deutlich zu erkennen. Während der fantastische Radiohead-Song zu James Bond 007 - Spectre den Produzenten offenbar zu melancholisch war, schwelgt Sam Smith mit den Gefühlen eines gesamtes Orchesters.

Stimmt ab: Welcher ist der beste Bond-Song der Craig-Ära?

Jetzt seid ihr an der Reihe: Welchen der Bond-Songs aus der Daniel Craig Ära findet ihr am besten? Wir sind gespannt auf eure Abstimmung und eure Antworten in den Kommentaren.

James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben startet am 2. April 2020 in den deutschen Kinos. Spätestens dann werden wir auch in den Genuss der gesamten Titelsequenz kommen.

Welchen Bond-Song der Daniel Craig-Ära findet ihr am besten?

Moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Schaut zu viel ins Internet, mag den Weltraum und fühlt sich auf Tatooine genauso zu Hause wie in Hogwarts und Mittelerde.
Deine Meinung zum Artikel James Bond 25: Singt Billie Eilish den besten Song der Daniel Craig-Ära?
Ab 20. Februar im Kino!Fantasy island
4ee8728a94f8463a80ddb0ee10c35cca